Adobe Illustrator

Symbole in Illustrator – wie Sie häufiger benötigte Objekte effizient anlegen und einsetzen

Symbole ermöglichen in Illustrator einen schnellen und effizienten Umgang mit Grafikobjekten, die immer wieder und in größerer Anzahl verwenden werden sollen. Diese Lerneinheit erläutert Ihnen anhand von Übungsbeispielen, wie Sie Symbole erstellen, bearbeiten und verwalten.

Wie editiere ich Symbole mit dem Symbole-Bedienfeld?

Übungsdatei: Kartengrafik-Vorlage.ai

Neben dem intuitiven Auftragen großer Mengen an Objekten sind Symbole auch wichtig für die Verwaltung von Zeichen, die z. B. in der Infografik verwendet werden, sodass diese sich einfach ändern oder gegen andere Darstellungen austauschen lassen.

Gestalten mit Symbolen

In unserem Archiv finden Sie bereits einige Artikel, bei denen Symbole (mal mehr und mal weniger intensiv) zum Einsatz kommen. Exemplarisch möchte wir Ihnen diesen Artikel empfehlen, indem wir die Erstellung einer Infografik mit Symbolen erläutern.

Wie definiere ich Symbole?

1. Aktivieren Sie eines der Objekte und ziehen Sie es auf das Symbole-Bedienfeld oder drücken Sie F8.

2. In den Symboloptionen geben Sie einen aussagekräftigen Namen ein und bestätigen mit OK.

  • Den Exporttyp brauchen Sie nur einzustellen, wenn Sie Dateien für Animate vorbereiten.
  • Bei der Registrierung legen Sie den Referenzpunkt für das Transformieren fest. Befindet sich dieser in der Mitte, wird das Symbol von der Mitte aus transformiert.
  • Mit dem Symboltyp und der interessanten 9-Slice-Skalierung beschäftigen wir uns weiter unten.

Ziehen Sie ein Objekt auf das Symbole-Bedienfeld oder drücken Sie F8.

 

Das Symbol wird im Bedienfeld angelegt, und die Grafik auf der Zeichenfläche wird zu seiner Instanz. Erzeugen Sie auf die gleiche Art Symbole von den anderen Grafiken.

Mit F8 wandeln Sie Grafiken schnell in Symbole um.

 

Geeignete Ausgangsobjekte

Symbole lassen sich aus nahezu allen Illustrator-Objekten erstellen, ausgeschlossen sind lediglich verknüpfte Grafiken (diese müssen eingebettet sein) oder Spezialobjekte, wie Diagramme (diese müssen umgewandelt werden). Wenn Sie Symbole aus Instanzen anderer Symbole erzeugen, können Probleme auftreten, z. B. beim Drucken.

Tnsizt are ipc zilhWnaeeIen

Nleunke,Kaldb e noke veSneWlecleedieUakuehbf, - nd neoel Bad ilae -mteS nktnGegawdreSe y msydv ehz ndSe e ile.ii nibohirsz de o wcinSmefer ekhet eeuzmd n aiaumntGrzsnfxenlFsrnpuiceoafz i l ym rrg .rIereenialdSsid etitrgnne

A sZee ifnal bgwooicdededeiSmedheunenlff ny mc eheugnzaeei rdcBh.efle

 

Uye dmlanamoeeSnr ,-eeelmmsB tfelo ymsik hcbe az hdy neneenryWdfPcheelnSensenae enu Siwziarte,s Srll tBll tis sli irSwn s eiwklbeaumoeeSgeundedeebn ld lnne hcsewtndnowenI nnb.iaemnd Seee lnbSosiyenmnWeltsl uoi daid.zn ue oli nezehzf

AreieE Syuclrrds obih ylat ennen de iesnbmtmSesnnozz

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren