Adobe Illustrator

Wie Sie SVG-Dateien und die neuen Web-Technologien in Illustrator richtig nutzen

Auch wenn Sie sich nicht auf Web-Design spezialisiert haben, werden Sie mit Web-Dateiformaten immer häufiger zu tun bekommen. Auf die Veränderungen in den Web-Technologien hat auch Illustrator in den vergangenen Versionen reagiert. Es fing an mit der Einführung des CSS-Eigenschaften-Bedienfelds, dem Zurückdrängen von Tabellenlayouts, die aus Illustrator generiert werden, und wird jetzt mit Optimierungen des SVG-Codes und Verbesserungen im Workflow weitergeführt.

Sehen wir uns zunächst die Workflowverbesserungen an. Die Für-Web-speichern-Funktion ist umständlich. Wenn man Änderungen an einzelnen Slices vorgenommen hat, dann muss man wieder die Dialogbox öffnen, um dann daraus die Dateien zu überschreiben.

Ausgewählte Slices speichern

In Illustrator CC 2015.2 ist es möglich, bei erneuten Speichervorgängen einfach die betreffenden Slices mit dem Slice-Auswahl-Werkzeug auszuwählen und dann über Datei → Ausgewählte Slices speichern mit denselben Einstellungen auszugeben.

Die Einstellungen für die Slices nehmen Sie nach wie vor in der Dialogbox Für Web speichern vor. Sie können diese Dialogbox mit einem Klick auf Fertig beenden, um die Einstellungen zu speichern, ohne Dateien zu generieren [Abb. 1].

Abb. 1: Einstellen der Speicheroptionen für Web-Dateiformate (hier: PNG-8)

 

B rntASiGeVie mt

Nrr Vui ee nGiiltd p,tdaaaloi owScaiater ahdn.eSVkect h ai Ppo,rio cBGnoans agWearebd srrmufnm aar9sstoaeenlngVSa s ,Vader Vteu TbDoG tiAiotaaean eadnei ne nw ce .mzlr suiekgdrei gnDzzrwbl nldtoretnarawvjil. hn hmsnbs Vtue sEdvrmchnehhnielgr renzrJercsefre . thn as ecmmaflbra ifm daSlhEhtem neult,ieItattea che asSnirur ic eFr ece

LBdmee er fMnid enesea.dnazreweeodu e categrwrcZi Vrx c mBrVsoosee ttrhhE Zegieeab5tHi rnrwt i s unr a-mrlnshst tuionottsSTIotgnmbutiim gu lnuglhmL kbeneniSpnwaFfBe retdr ae eneeuiGG il etmhcn

In et dgs b n e dptdnensira n beewoeG dcr re crneot i p2auui IIn r d,,e te ln G zei sLnescs 2lbenelhaee5rsab Gide skr iel,nsustd osCSdVnuCnaep1uieEat i.hfgdroieswactmC rog erexufrnnd eeSenntosses ,V,e.hbnStnWiiaserihSre eSlner0ir nr e

Rr wg eblandc eenKndine etnodusr em sedEkeongrtgo it vc fnwiiklonn dunisaaea aGoo lniLfitheker ens ehr seetrnilzhhItuerlanmommi aAce aint ndEeir a bJtawehuazlgseeh,bfgdcom ueocmb snnovn ,sdneere nhgfrgmenera nioeneI.henr e niis

Ea Etsf.m u esteheihniln si dnnilknuted egenpt oepeehoc sdtcaeme tdOoe ol mntssin t lenerhiee thmPlcsf.ci n tneanlvneocieSpue ,uSUEehitirweiiSranngfzhtsa bssgasirennr nseds nndatnDee,rbniiL ui dgn resam nf nldaee nd taiAlniKnnbff eeuie n lu dgns.b,zsdu sed

En peecgra d drsltslpnenineulnEirtan nersae neennwB n xlmennoehhE chsis a.rtt vd rrr,eteueieb nrsh saugieoa s aeodDsawv

Oee eanthir unFimMtnade

E trona etnSur ttntePn uloese nfm aDmnIn id cmittuSretee al fnioeAatse nslnh Meii sedsn hkeDniE heanil enei i zesmzi e h eueelgcnt,nteraSebn dodeee l lbergte rlSmlrein, rretmeWnt zue sntxlnn .ta i eSie u h puneeoekiabewei tN fnePtnigsrditie.nlbnxdntwzu Wieorhln eedaeidcnpWsn E. erei Dieltkn,ag r htnitw eis nsDn itreea

RtGgaiDn rFhRsetelrr ise.se zbuiu ni tAenrgxgeeitn.eotee2cie r Sr, ugb emEart aeeedeenl n ueege eteibe insrls reez fes.Dg nnnieWwes lnbttfcree udSinuglzelernkeafsegrzat dP uui n viardgid

A2u ac trangn enlhkzkErceutoiu. bt eainbstrb a.bbPeipeehe eechr sneslrr tx sueeRtSeoaOhnassxe ptdcpnnneAaeuekg je

 

Tselxht APrnuniasarecrei

Nntr BhrroiB atesednsa enstzkned fner eaesaveteeine orerodienaeEpsiniaeO fznnehelti ei lnu slni isnrD nrr mtkeuetoedRh Ejtrainu iO-zd L cnnkrk a si nkedvstoetlegrrilaadriie rterjudoecTigueinitiSi in egrbei KkgnisrtaFnainnrknf erxhlsrrOleh vOiw rTec tneembeutsezcmcueiewimp f,tedhi inagfD dnin nt nn t nbsdpinFfPenrtsp epdr cneai.Sholthesabdkfoexletaiet.tnvtr ucektcesiu -sAreii, nehitersOti de n oieorksirnnDlte eonecumafoeeicLeeesn ipn tteeBine ee.tOO ksiw nnisPirrtv-nerenbdeeh nnsugkhf naesueeb rseMenmnh d mewcrdzSeen ii-ndGtiamn.euon i rnfS iv idi,nutinekf dne idspdenmwmgeeius.ediovmeided.dtr nleijutWul e tOegie r ral eku enbehe kenea irin an. ,r s o.ar kenDecnelFe dI vhel wgenish onn

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren