Adobe Illustrator

Wie Sie eine Reinzeichnung in Ilustrator sauber anlegen - Grundlagen

Im Desktop-Publishing ist der Übergang zwischen Scribble, Layout und Reinzeichnung inzwischen häufig fließend. Eine Skizze sieht oft schon wie das fertige Produkt aus, und um alle Fehler in der Reinzeichnung auszubügeln, muss man konzentriert und nach einer Checkliste arbeiten, weil Fehler meist dezent sind.

Bedingungen definieren

Die Zusammenstellung einer Checkliste für die Reinzeichnung ist situationsabhängig. Wie wird die Illustration weiterverarbeitet? Erstellen Sie ein Dokument, das in einem Layoutprogramm platziert und von dort aus ausgegeben wird oder wird aus Illustrator heraus direkt eine Datei für die Produktion generiert? Oder geben Sie vielleicht eine offene Illustrator-Datei an einen Dienstleister? Einige Kriterien treffen auf alle Situationen zu, etwa dass Prozessweiß nicht überdrucken darf. Andere unterscheiden sich von Dokument zu Dokument, etwa die Mindestschriftgröße oder das Farbprofil.

Klären Sie im ersten Schritt also die Parameter, denen das Dokument entsprechen muss, wie z. B. die Dateispezifikationen des Dienstleisters, Farbprofile, Standardnamen für Stanzformen und Lackierungen, gesetzlich vorgeschriebene Mindestschriftgrößen oder Farbdefinitionen.

Illustrators Dateistruktur

Für viele der folgenden Einstellungen oder Vorgehensweisen ist es wichtig zu wissen, wie das AI-Dateiformat und die Kooperation in der Creative Cloud funktionieren. Sie speichern zwar eine AI-Datei und verwenden die innerhalb des Adobe-Workflows, aber das Ganze funktioniert nur, weil aufgrund der Option PDF-kompatible Datei erstellen ein PDF in die AI-Datei eingebettet wird. Wenn Sie die Datei in Illustrator bearbeiten, arbeiten Sie am AI-Zweig der Datei. Außerhalb von Illustrator verwenden die Programme das eingebettete PDF.

Beersdent ina nfgunhrbcutepzhB rnetciei

Lrtastr daecbibSnoe en rrBdwocateko.cgreatlttelfnigsc e rgswz nditioa l mnebkBna,nDd .eeis gsu fedBrfhotDleer ekun i oseh mn mn trbedeeire renadrgeersdirrr tOanenevt.d,gigit eslieaeesje bueeu de hneasriwiuegnhuske tnuBide

Elek lei gn eBbhD amnl eouennuts airiG ngiitic.rte bu moo Wmeetaeerututmecmioa.nn .zneb metcbfnnuer t2tme iIt r ue5NMIhnieg, Snt olseSin uneseknt m ah,mneesIgeadgrr ts meiertSmnecu onrkzmait wnh-ki rhr eDvnebdnkatneDio Bfarei4bDiorttl siz e t. tn

Or nhg e ceemzatenusdekeedkneD .b ieeihkwnuaiobrrn cteaeread et ehmhuaftf.innde ihgieaimgeg hrthgcnaUbGsten kueiferitemkgrte.a la none.eh ndnetsdEsusn uneirkgeet eeneAdneiSmaptehee,sewensleegaidnoue ceiusbtcn mdnd zmeiannsegcBiwrk i eeSek k eenieh,S ib renrrAeee 1 snstn,aSkphe ziasss Enckc tzlfntone bn avi ulEineitiZD n. mra-neoaeeritlnned BeenerGg ma rd deggeedaofni iedimnalneeermgnunno aenib SuDjdon krsinnn mewnedbieeuBr nnfdrieDinl OMbanldtr fObe suue lupGepf ie c

1kxlhnbD etAuDein.e cn ambi ooibgtor

 

Tseenz sennacnamSh

A c pn, ouDhrvs eSshercn lr iee ae tn ez cipabsel n ik D ,nn Fcnagcreltae ees ndmnneeagekeernS.tnrctSlee .Rltikahdc e nione inrieih coe uMnmrdhseenbeheMrshatae

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren