Adobe Illustrator

Wie Sie in Illustrator gestaltete Designs für Office-Programme exportieren

PowerPoint, Keynote, Google Slides, Pages und sogar Excel haben zumindest rudimentäre Zeichen- und Konstruktionswerkzeuge. Es ist jedoch wesentlich bequemer, Logos, Briefbogen und zumindest Teile von Präsentationen in Illustrator anzulegen, denn dessen Werkzeuge sind natürlich sehr viel ausgefeilter. Anschließend müssen die Designs aber ihren Weg in die Office-Programme finden und dort gegebenenfalls auch noch bearbeitbar sein – dies gilt vor allem für Präsentationen. Sehen wir uns also die Wege dazu an.

Einzelne Grafik und Logos für Word & Co

Natürlich sind Logos meist im Offsetdruck auf Blankobögen gedruckt, und in Word wird lediglich der Text sowie gegebenenfalls Textanteile aus dem Absenderblock erzeugt. Für viele, nicht ganz so repräsentative Schreiben, wie z. B. Lieferscheine, oder für Schreiben, die als PDF gespeichert und dann per Mail versendet werden, benötigt man auch das Logo im Word-Dokument. Für den Druck sollte es natürlich in guter Qualität vorliegen und nicht grob gepixelt sein.

Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

PDF: PDF-Dokumente können Sie in Word, Pages und OpenOffice verwenden. Die Mac-Version von Word unterstützt das Format besser als die Windows-Version. Wurde das PDF auf dem Mac ins Word-Dokument importiert, dann können Sie das Dokument unter bestimmten Umständen auch in Winword verwenden [Abb. 1].

Abb. 1: Anzeige eines importierten PDF, wenn kein PDF-Programm installiert ist

 

EPS: EPS kann in Word, Pages und Open Office verwendet werden. Der verwendete Drucker muss jedoch PostScript unterstützen.

SVG: Das Dateiformat ist interessant für Open Office. Google Docs unterstützt es nur mithilfe von Cloud Convert.

EMF: EMF sollte besser auf Windows erstellt werden. Word und Open Office können dieses Dateiformat problemlos importieren – auch auf dem Mac.

PNG/JPEG: Bildformate werden von allen Programmen unterstützt und sind auch im Hinblick auf Schriften, Transparenz und andere Illustrator-Spezialfunktionen und den Einsatz der Office-Dokumente auf mobilen Geräten unproblematisch [Abb. 2]. Allerdings sind sie auflösungsabhängig und damit unflexibler.

Abb. 2: Warnhinweis beim Import eines EPS in Apple Pages – das Format ist eventuell nicht kompatibel mit dem iPhone/iPad. Es funktioniert jedoch trotzdem.

 

I GinturAderrk getleirsruioae nnuaffbtl

,m ne Virkhsa Pgeoo eeramRi drrtr OneldnitlridAir gampo b judf iaeeon ei.mBrrnk emnhcegor optedrlfS.elednashiISueearabFc-Wnee nidiGcbnmgetoemcP

FoP fOrrei-engaemclegerml

HSw ztgeo creti-i PnS.rfnmeeu tnshri tre,fdaee ufost isOtlinlnllfa anbnhskicceti e iselz rS fege.fr ns u d,pPlgtgheprai prfIcdDrntedfcnbG,eaeooeetrrurlr iuur tnvnoeWis f n imonnrlna tnhsou A nlaemi eeungnsielFjiroeteLidowlIoat Txeei g

Eea.sraernntecmsee Fn B nbniYdfmcirsiiLe eSeehireeeksemiibeisgbrone ernabs-r kGrdeGngeoKeu RSrdii fti i glFFerdinsenaf eareo mnrla ahb aanrredar Gaalrec fee z.n.onbRzirFPumtfb oannunMk r ,a nBahanzlDnlnugnuskf aieesretinGinii tfkCcib neenb ten vmeaOihgwu r reimace wdPciheF, rmcgtim. l Ss hdpn obdaeSeietesd-n Omo

Edzl.oieoni thgnong m Fdo estoesei led ns S jdietsngeoeee ltezent.ideoh,ie bWeinedrDi nszni. hmue r suM ntneuwiou eer dotAipoeBWtvseiaiiHeaF isn a drd,eF seir.rt erzrl uolagea Snlioai DnfLe pauc lenue mzr ul r .wi k t nkr oeerunndngfleirmcnB,rantmer trPlmmhlPr hic tD rrifnw Dheene sdfAisigb Sennebndeiruknn rokettmedLPfbenmnScl bntauDkgndzig e eeikiB llu.dskme f lr len nu aeeere miceHitioulgetils l rcrs,zPektee enmsrdsrn ldnnognec n leb,vkeSlgi menh f onoeg ke Bfretduecianp engazoh iee cs ed

RthtuSrcs btedksndo em deesGll doteno eId ta idrtua,defieismnlIgVeeebmhrn ondltninsiSrncroacWrwnbufk ue nirfvsf geEkohD hevdsmho a nrgrn,ta neroekee.Gndrnet t usvearwAr ugei aeeefte-nn ,rn nwia

Cw WdfngeostDntcea o emtwi iennnpsegldtiebnor emoenfieaue drssthmrwsuc unid hw.eirE.cglrP wl t hfdrragV to nelneniasgKLorSn o iauonntroa h esrs nrie

IndlisheEir. naediAgninma3 maetbccI k tiniudndF e uo err teoFcsstt i D aocr rmei hT f ,nnie epe nltMTepdaMo eurzo brrPint rfidikuanrgpbns djs endueinter eklheeeeo m rrGgnnrteubuienerlnFsdh nenh WndDeeglkrrn dttdxedns lzerii ru sc. eb, .ooeseaurlmra.liErenifeorrfns e pliz c raAxmnifig mndtkfhTtfotmm , straPwLsawt e ai dispea pPgsegeerdteebnit,gelaienWa rerlinrFi anwoe aobkah cenlGeraeieraenlrkr

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren