Adobe Illustrator

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Arbeiten mit Grundformen

Die Abstraktion ist hier Programm, daher arbeiten Sie mit den Grundformen und vereinfachen die Instrumente, sodass lediglich noch erkennbar ist, um welches es sich handelt. Eine solche Grafik können Sie z. B. für Einladungen zu Konzerten verwenden. Die groben Schattierungen wirken kompliziert, sind aber sehr einfach zu erstellen. Und sie sind vektorbasiert, die Grafik kann also nach Bedarf vergrößert werden [Abb. 1].

Abb. 1: Das fertiggestellte Motiv

 

Auch wenn die Grafik im Prinzip frei skalierbar ist, ist es sinnvoll, zumindest ungefähr in der endgültig benötigten Größe zu arbeiten, damit Sie die Linienstärken beurteilen können und sie nicht zu dünn erstellen. Zu dünne Linien brechen im Druck weg.

InstoBnrksatskuoi

Itla FhIc urtsiz i e ngacd.inse eGrguanAe efn G a.smo rcee.,n Bneeeeemz ek ieteddra u cins uuspeh mhr arraozi kit o,elnhSs rndots.dfitzs,te hhueebs irnc2inebedeb ditvhadwss trrigeAnn.xeat ntkt uchirieslsunwcn lt

Ingigbnt r e resse2eostbuAeetg mdA.nn ku brjfeai

 

Nniesiuisgeki. eheatd,ennea z eMe Sn sted F era hrcfi uastl lrd eeu rnneii su emrnerlA seevASWneuezcihngn.eha-re aiSka edi oe nTr mez sconne ,itdidaditennWteeetSeilf hFthtaa puhc ou ,metrsxcnltri

Ns-du Sntipitn ndpigaavifnsteaimn.mksBc a tenntzrhWShI eonk tFawrn oreh eeteDuzrikade-o- lnf eznme. ordeefcdee uiaea n foemg ei e rrmerte memn fedkuenre seddrghaK Prtme

Mhl-ecenu eireem haneetc.n mAefU wntezbwknThvedn e aSeo-dudis d lk-ite iuereentndmhbamen ee rcigns l3n,lalaaSzkale e pein rsaa tnlrendim gtnrr e u .erWtieWinthtAaargtratie ie.dnsh usRD innrtRge erAii lee se ntresonrwgatlsrnggidebWrmeUuisrese nitluThhdeiuel caeut duiSk Kum k nlcwrkleznee- k m bnrln teu bzi t- de rniwesteeUzudAierv -ncslAm. G penidtzrnenni

Mi bo Tsreenorn tdmrnd3lremkeeaKoaniuR u aar tts.lb sAei

 

Rl-enzmeueiaueAa h dgwWksrek iSmtl

Ura c ta e drb kreessuttsm ieS arerwhigFdsesi gsti e lza niedAe hengehdal ann-l lerm hikeui d mrrg ie,eusalnBeenlit nesnnAheenerhmizts n hfodWnnn mbe,nmaSsuekzrninge.sndBgnceee ue en.Dg

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren