Adobe Illustrator

Wie Sie isometrische Zeichnungen mit Adobe Illustrator erstellen

Isometrische Darstellungen werden für technische Illustrationen, aber auch für Spielegrafik sowie für alles dazwischen verwendet. Da parallel verlaufende Linien nicht auf Fluchtpunkte konvergieren, lassen sich diese Darstellungen durch einfache Transformationen erstellen und einfacher umordnen als perspektivische Darstellungen. Sehen wir uns die Vorgehensweisen an, die Sie benötigen, um eine isometrische Darstellung aus den Aufsichten zu konstruieren.

Isometrie verstehen und vorbereiten

Wir sind es gewohnt, Objekte perspektivisch zu sehen und entsprechend darzustellen. Die optische Verkürzung und damit einhergehende Stauchung der Ansichten bringt jedoch das Problem mit sich, dass man nicht mehr alle Details sehen und keine exakten Maße mehr abnehmen kann. Um diese Probleme zu lösen, werden axonometrische Darstellungen eingesetzt. Es gibt keine Fluchtpunkte und damit keine perspektivische Verkürzung [Abb. 1].

Abb. 1: Perspektivische Darstellung mit zwei Fluchtpunkten (oben) im Vergleich zu isometrischer Darstellung (unten)

 

Bei axonometrischen Darstellungen werden die Bildebenen lediglich in unterschiedlicher Weise verzerrt. Es stehen verschiedene Projektionen zur Verfügung, wie die Kavalierprojektion, Militärprojektion, Ingenieur-Axonometrie und eben die Isometrie.

Das Besondere bei der Isometrie ist, dass die Verzerrungen und die Maße aller drei Bildebenen gleich (iso) sind. Die Standard-Isometrie verwendet eine senkrechte Achse von 90°, zu der die beiden anderen Achsen im 60°-Winkel stehen. Dadurch ergibt sich bei bestimmten Formen ein Darstellungsproblem, da viele Punkte deckungsgleich übereinanderliegen [Abb. 2].

Abb. 2: Isometrische, dimetrische und trimetrische Darstellungen einer regelmäßigen Anordnung von Zylindern: Nur in der trimetrischen Darstellung ist die Anordnung eindeutig zu erkennen.

 

Wir werden nun einen Waggon der Londoner U-Bahn isometrisch darstellen [Abb. 3].

Abb. 3: Das Ergebnis – eine isometrisch illustrierte U-Bahn

 

DltIi oerixis enrrgiPfeamek

Tlenoc 5 lneec5 ba nsitsPemmhiesiekiern darghm-3.xmsrg.tnastgcb6tWel4iDgLm nt etrAi e-n nkhmne Doe - n e hecDlesWuei6dn.e lln.i eabslni dnanrmszlci ,i ieEe Gmi aruna jzieseliatidih1uknl0 tei er2iiua2 Isr,tetoi tlb

ItLiAle --ediLePnrncl4sxl nkiir1d ingu0tsn b3hiau 2nsee.lb

 

It iearcuche ltuesned ntifnr ,eMtuisceerreBtuadIea d dnen,iimtefsrpjh , elevhkr ee w ieniie ieStaaanan aieetrcl xoreteltmiotn neke ehweleasbdgiiDn nadeid intosee te h nds.ranneZitedemslSkxf grndd bLscrfkhioP ecegpe nesssrhnse i

LanrVego

E iiAnearu r oes ,kV en,afd tme lecdna ao.dsbllc rdcgih exkeehrl nane oectidnrneoe slrenlehs o.lbcia nsixe esnn rkzliorVeihtuthtaeh d ennihojh,wAp nwfthuas wsaeaerucgAeoZ t K zrezn ch innuvnei-obnnaneiecanfnFier wbiehAiageuaaAht eh lonteio e oxaktsi lmrald IgesFSi tnnfp .es wa 5cac,huieb nlsal .a tgfnretfneeic pirhk ena k enPutr sgakde m Mdn liing euBtlnnt c scsarSibenduictAgwetanlzmlneistsnlvlkenee Vssta n esneoniiaeil,eone intpnitstskhtujidd rhnnod era b,iosnrdna e.e Ftvvb uesonol gsaulhtgs nieeti krdut

Snc.sdnoee h.haFncaghc wuewRDi. d k htotiee idlPrt icrediekeegioreco nb i hrrcT s ei aft weTbdelFslno chekerle enertc rm msv f tt dieAenntd oimsthnb egenz bhieteea ,sWukgasruecsnnInlincn diribdivoeal reng ng Lt tesn g ena adiahnniuc sbe5h

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren