Adobe Illustrator

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator gestalten – Teil 2

Im ersten Teil des Beitrags haben Sie die große Infografik geplant und angelegt, die Farbharmonien und die Typografie erstellt. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Grafik und die Diagramme erstellen und gestalten können. Darüber hinaus werden wir Anpassungen am Farbschema vornehmen.

Abb. 33: Die »Große Infografik« im Querformat

 

Diagramme erstellen und aufbereiten

Was wäre eine Infografik ohne Diagramme? Und auch unsere Nicht-Infografik enthält Diagramme. Die wichtigste Entscheidung ist, welches Diagramm für welche Visualisierung gewählt wird.

Wir wollen die beliebtesten und unbeliebtesten Farben darstellen – dies geschieht am besten mit einem Kreisdiagramm. Darüber hinaus sollen Umfrageergebnisse visualisiert werden, in denen ermittelt wurde, welche Farben die Befragten mit bestimmten Stimmungen verbinden. Es ergeben sich daraus Farbklimabalken. Hier wären Kreisdiagramme ebenfalls geeignet, aus Platzgründen wählen wir jedoch gestapelte Balkendiagramme.

Nehmen Sie das betreffende Diagramm-Werkzeug , und ziehen Sie damit die Größe des Diagramms auf.

Illustrator und die Diagrammgröße

Mit der Box, die Sie mit dem Diagramm-Werkzeug ausziehen, geht Illustrator etwas merkwürdig um. Die Maße entsprechen praktisch nie dem, was hinterher vom sichtbaren Diagramm gefüllt wird. Das bedeutet, dass Sie das Diagramm später skalieren müssen. Zu diesem Zweck können Sie nur das Skalieren-Werkzeug verwenden. Skalieren Sie außerdem unproportional, dann werden die Textelemente des Diagramms verzerrt. Sie können sie jedoch mit dem allgemein üblichen Kurzbefehl Befehl/Strg + Umschalt-Taste + X zurücksetzen.

Aaeeb trgDnntre

Insndnmtednkteitilonate -rnTeSd Dk mnaeino-nbuaa rdSierlt-.ooeTo .r eih to Erru seIi le e Dta d eesPnte ebda n kfdEennrneeeaedgrpaimfnesr ruadab aWe l narkxslfltneenmD Seremkeee nninxius en enlnglegr laceiee blanecein iu el,nr

Tent t dicetann o Dgueee1wk-l-t efm.eeer na ge a kitStemnbetel ea D p au elaiBom rhueefin CeSer raeaimet iI D ixrnsn .Flianiiid de reArea umriobeVue .tdB,fd iDlndid nipbospirbnreo rnnmDS n neDaneotcbrmitnSatirieD a reenun indlaozki

T rd bsaglearnseanuaeKb dDa inttAii1tum.gdasaarka efs eepe nbllBeanbrmtdnme ldgne mo

 

Ec.rmbr hird DbhmtA2i n atngvagade dnsemen.asedewere Seeeita D nnfi

U sahnAi eiteSen tibDgganm2attmbfaenid atre.cDe rln dles eemr

 

NlaennEeben ge

MenEehifeae lehng ieiwtDel gna iuridmetefzBi n iaEkedc eelsHletndfelss ninh allfe lez bwGrei e a.eestth re Snn dreesjen d,etrev nese TeE siofnrr ane . uee xuvnezldsdhk,vec uin ll.ienrm,kie ci tu UGs.,freri nisnei dnln

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren