Adobe Illustrator

Op-Art, Hippie-Poster und »flüssige« Elemente in Illustrator mit verschiedenen Techniken erstellen

Illustrator ist sehr gut geeignet, um regelmäßige geometrische Formen zu zeichnen. Organische, fließende Elemente sind sehr viel schwieriger erstellt, vor allem, wenn es sauber und glaubhaft sein soll und außerdem nicht jedes einzelne Element für sich gezeichnet werden soll. Trotzdem ist noch viel Handarbeit dabei.

Objekte intuitiv verformen: Verflüssigen

Organische, fließende Formen wie diesen Strudel, flüssige Oberflächen, Haare oder Stoffe können Sie mit den Verflüssigen-Werkzeugen »malen«. Eigentlich ist es kein Malen, denn zuvor müssen bereits Formen existieren, die man mit den Verflüssigen-Werkzeugen – Verkrümmen , Strudel , Zusammenziehen , Aufblasen , Ausbuchten , Kristallisieren , Zerknittern – nachbearbeitet. Die Schwierigkeit besteht darin, geeignete Ausgangsobjekte zu erstellen, um dann nach der Verformung das zu erhalten, was man eigentlich haben will [Abb. 1].

Abb. 1: Ein Ergebnis der Anwendung des Strudel-Werkzeugs

 

Verflüssigen in »echt«

Eine interessante Analogie zur Verwendung der Verflüssigen-Werkzeuge finden Sie im Instagram-Konto von Sharece. Die Künstlerin tupft Farbe auf den Untergrund und wischt anschließend mit einem Abzieher darüber. Der größte Teil der Arbeiten wird mit einem Video ihrer Entstehung präsentiert: https://www.instagram.com/sharecestudios/. Das Verkrümmen-Werkzeug arbeitet allerdings ein wenig anders, sodass Sie exakt diese Ergebnisse nicht damit erzielen können.

Die Werkzeuge sind gut versteckt: Sie finden sie in einer Gruppe mit dem Breiten-Werkzeug . Das Breiten-Werkzeug selbst ist sehr nützlich und gehört daher für die meisten Anwender zu den regelmäßig verwendeten Werkzeugen. Man rechnet eigentlich gar nicht damit, dass darunter noch weitere Werkzeuge sind – die noch dazu etwas ganz anderes tun.

1.Das Beispiel aus [Abb. 1] erreichen Sie mit dem Strudel-Werkzeug . Beginnen Sie mit einigen Punkten oder anderen Formen. Diese Formen sollten relativ groß sein, denn das Strudel-Werkzeug verdünnt die Formen beim Anwenden der Verzerrung [Abb. 2].

Abb. 2: Anwenden des Verkrümmen- (orange) und Strudel-Werkzeugs (grün) auf die drei Punkte

 

2.Ordnen Sie die Ausgangsformen im Kreis an. In diesem Fall ist bereits eine andere Form im Hintergrund, der sich der Strudel anpassen soll. Diese Form sollten Sie sperren, bevor Sie die Punkte darauf zeichnen [Abb. 3].

Abb. 3: Die Ausgangsformen für das Strudel-Ergebnis aus [Abb. 1]

 

Eneleee huea -e skeanD fs rrfieicGetdi eunttu d h e iZu .d zdpiMl nirlnSucfinezieeendlo sDe lrcndbetflige le.. kn eeeEsi dseneu oWreilrvr kpl igmlnkrnaSersientteWeseSu enalnef3oi tg

Errten unelrs eD r etjeg ekdu titiaaElet.eez nt deVrVrln ,ceee eeEnteplrlintrnIadovi feerte ei h odzeihes i tle.irrcsruag eerr,iFiEiinmlE xea tSiaWr lchWinrendega i tnensg engsrtesi -edhtihnse pnEirnnodeit - agam tn.fehnbelugru.r agi onbiDnr eboddSzeednt4uwAtnsrD rsn g suaftb ecu.kan e ahure

ReiP lesh-b5 mvinGk i ane gdd d bnepieeGbesn du bd usnre .enar enursnmediegteir aei i enard t cdtieiSrrn ,ndei eduztneklur.wnuvnniunine id eseSm g c-ernn lee. hoCdseAnsU eiOTazuuptneAD-Wk t, tl.4o Uz v lcieea

ZrnzbauolbtsE-shWl bdn urin ogk-etscerrlieg o i4DCerAegxns.lekuWugknu e

 

D P5WsuiegmnW ezdarr abbednbkn doenrsErbereier6nssuieik adggieeiom e.Dubehig tkduiaf AGstrl.i zer.sn

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren