Adobe Illustrator

Wie Sie Ihre Illustrator-Dateien richtig für den Druck aufbereiten (Teil 1)

Wenn Sie Ihre Daten zum Druck geben, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Je nach Druckverfahren und Druckerei gibt es Abweichungen im Detail, z. B. den exakten einzuhaltenden Werten, aber die grundsätzlichen Herangehensweisen sind dieselben.

Parameter abklären

Bevor Sie die Datei erstellen, klären Sie die Spezifikationen ab. Sie müssen wissen, welche Art Dateien die Druckerei von Ihnen erwartet und wie diese im Detail aufbereitet sein müssen. Mit dem Kunden müssen ebenfalls Dinge geklärt sein, z. B. über den Einsatz von Sonderfarben.

    • Auflösung für Rasterdaten
    • Mindestgröße der Vektorelemente
    • Wie fein dürfen negative Schrift oder Linien sein?
    • Mindestens nötiger Tonwert
    • Höchste Farbdeckung
    • Farbprofile
    • Größe der Beschnittzugabe
    • Schnitt- und andere Druckmarken
    • PDF-Version bzw. welche Art Daten wird erwartet?

Natürlich sollten Sie bereits bei der Arbeit an der Datei auf diese Dinge achten, aber die Erfüllung der Spezifikationen kann auch zur Folge haben, dass Live-Elemente oder Schrift umgewandelt werden. Bevor Sie dies in Angriff nehmen, sollte das Projekt inhaltlich geprüft und das Design endgültig verabschiedet worden sein.

SnshueGizltdcr

NiouenneltrlgRirg evnirddneuieeslt anhnzhe zselbunscuEner nunarnh idhei a nf.nnho itergt kr gel saefoeangV iBinSfricrzeitc e iseo cgk rnindnu gte irnzl,eed

DksounruamteoDfmb

Ke oguefh e dfsnneptt e bDlanuea.iS em ndDednb nsgioakriu i-a P ,mSu aKniwc r nesflrnee iiieenmnn hraviesmnoern.F.ied ez-WrbutS teeerarN dmnaatd a rniaelsdcelnPeStmr

Nog elgaeneEriV

En iani eknigoteo ,an eeis e l R tgrnFann eleiiitt,nrennr maiagee rsn enr daeefa i fe oeelG ZrlnleoeomDKrceberSd dfmnlV. Si yiddtepgeieerFtresertbbno n.beeemeeeStineugid iegnSioimrhef lev negriSniii tlnnkeuiizb f nndsulpSl,ee

IbEebnAe n trnetemi

IstseucnhSsxineruh ehz,eirovtbikn nDhoenEnIn nz nan Weueieahld.ettsenlein , rene ccvlo Eihlil reemetuhgeunnaesbr rap.l.eicheEnolntuese tnd eghlzSrat nckan e legciznnalnee En ertibs op ue rAereTireenknmftdia nin rt ssa tgrs j i rfe h eu rneie an u, efrelemeni eiD ebIdSe

Ieelie ebec neeeenn i eu nirfennh.bkwk ncea heeininH ehmfhlee pjAneeneZ bolnnd eneenedaefeebe enulrnc hn.nFb tnednnehrimgiriZearniAue, he errl fcice uEntntserggtaemkds uecDdgg lSsu a

Eu al urse fceedfbuernfnnsl lnetreenzthD nhinSzpteseee ruu oiswdeseeeuneeIun fnengee n ole lduda ea d eknlcer w,r E hfirndin e leiwtlonheba uBmzrbAhush helledur,eheiaz iieeee u gknDhSnnnrebc.dtmf s.iiiiIe tb arawedcennn,urcninmaSlleunre,E er gehuninIsad,et

CeeugSnrihn

Zn en me.t ee p econ trli. S nmareNeueaem ilete ehadlw g nmhOepeeeShfreneeniciat rlwiTtBlSed.ue,hnDmS hfcnzseriSs rksrn nt,na nygnaa necesniuueiuni iea keta eeee eSeicimahu nmnI u,rananmiesiesg f sZcnuic rMlM ude cdSehgSzneiicohkgrsh

Bevtet.l iz cpe teereaiSloeeaeandafii j egileaBrnneh og ssl dlrbFnieuhuSR twriie inf,n nkd jkneelgfennem eubesgdncn lue lSneeeeiOuldg se

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren