Adobe Illustrator

Wie Sie Ihre Illustrator-Dateien richtig für den Druck aufbereiten (Teil 1)

Wenn Sie Ihre Daten zum Druck geben, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Je nach Druckverfahren und Druckerei gibt es Abweichungen im Detail, z. B. den exakten einzuhaltenden Werten, aber die grundsätzlichen Herangehensweisen sind dieselben.

Parameter abklären

Bevor Sie die Datei erstellen, klären Sie die Spezifikationen ab. Sie müssen wissen, welche Art Dateien die Druckerei von Ihnen erwartet und wie diese im Detail aufbereitet sein müssen. Mit dem Kunden müssen ebenfalls Dinge geklärt sein, z. B. über den Einsatz von Sonderfarben.

    • Auflösung für Rasterdaten
    • Mindestgröße der Vektorelemente
    • Wie fein dürfen negative Schrift oder Linien sein?
    • Mindestens nötiger Tonwert
    • Höchste Farbdeckung
    • Farbprofile
    • Größe der Beschnittzugabe
    • Schnitt- und andere Druckmarken
    • PDF-Version bzw. welche Art Daten wird erwartet?

Natürlich sollten Sie bereits bei der Arbeit an der Datei auf diese Dinge achten, aber die Erfüllung der Spezifikationen kann auch zur Folge haben, dass Live-Elemente oder Schrift umgewandelt werden. Bevor Sie dies in Angriff nehmen, sollte das Projekt inhaltlich geprüft und das Design endgültig verabschiedet worden sein.

UssnrczlGtdhei

Er nf VccS uen hdgunnir nrndttz, ee Ednehet ire rehnnbBr ecn zaitloehiavicoglnniriedhiosnrigesdgkeiilnennlktei unf tzsnlRnase.ergr lfuaeri zuegosenaugni

EorbufatmDskomudn

Slbem ersrda pnarlart emdee iao -diersn nhvPmeDheF D,nnrmmn f kbn inanfeasnuW Nfeieiwce tnnatoSeeinrdogaK eni-eegeud .dtaiaul ntdbePeenka si i..zSrsclmSiu eetrnru

LEge ogarenVien

E nlne Kld,nrehffes e kbi nt Snleireeer geipbSideeSfnreiogrnnonpegliraideeme.ee nimintegnee baldieDae tSigenainmosn dentl uin a adr ,t yorlSFVenmieue strmg ,eenlisr iod eeii tieiiltlreeueni.afobb ofnFr iregze Gee vRtZn c nSkn

T brbenn neimeeEtAi

Il gn .iSibssae gnltrenrarri,elleehu nselhDefe In.ztazn cnsxetWeeIu ertn ea nn irt . ekA oe no gT eshavineanies Sjtmei roDrbEenc t hn Ifn lreeinr neheon,irn scne enteheer enpEfieaeednurcES emriehingvolbhmukckni, hezs u unrtueunde rptcdasnltaludeelbzihle asti iEneeen

EecbFrnninief eblumgeEcbnoensbnts d ZZn uetdeeHal e. renlteen rh e d.mne ngfhkjeeeiiln aecneen ea AfehaeAineefbeliee nanr eeenmunt,guu hrrheke eugidnc heDniSsgcwd npe nrnhcrik eile ni

ESaeSdszfeS gu tneet uinadseki eeu edeul se Ihtbensanlen wsdeDosiuzwnfuntbaninIr, eu uenie il znznernntrah eDhbAu,ei e frb cui. lw m eelme hgnpn geeetchdhhncnaeoei nuerli ieeaawr eihu.e nltslrmsndei ,Eifre naf uudhlIledeBdnlEn ,h e efrrnelrkernr,bceneudneocr

EScnuerngih

LchuScei re pen naig Smwnuae ncct eri g fhi SrDeeau d.knhnkSnneuSieuuIio rhae Ttrmhgtemnsn unlMutseherc.e ipie tafehh ectndeSo iiza rsZeei, naetesscmfumnkOlan,l r l ensnyeesegenin em id eS,neBir a egicnaz. eNhrenewcSd eezenae isMlam mi

EarseleneaSu .nfn agjeplBesunieellSl ernit vcoineifsanimec l rlikr,ieewuSfadR bd nube leseghg i oeudnOeeglkt Fegbedtj e iznntnendeeihe

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren