Adobe Illustrator

Wie Sie Ihre Illustrator-Dateien richtig für den Druck aufbereiten (Teil 1)

Wenn Sie Ihre Daten zum Druck geben, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Je nach Druckverfahren und Druckerei gibt es Abweichungen im Detail, z. B. den exakten einzuhaltenden Werten, aber die grundsätzlichen Herangehensweisen sind dieselben.

Parameter abklären

Bevor Sie die Datei erstellen, klären Sie die Spezifikationen ab. Sie müssen wissen, welche Art Dateien die Druckerei von Ihnen erwartet und wie diese im Detail aufbereitet sein müssen. Mit dem Kunden müssen ebenfalls Dinge geklärt sein, z. B. über den Einsatz von Sonderfarben.

    • Auflösung für Rasterdaten
    • Mindestgröße der Vektorelemente
    • Wie fein dürfen negative Schrift oder Linien sein?
    • Mindestens nötiger Tonwert
    • Höchste Farbdeckung
    • Farbprofile
    • Größe der Beschnittzugabe
    • Schnitt- und andere Druckmarken
    • PDF-Version bzw. welche Art Daten wird erwartet?

Natürlich sollten Sie bereits bei der Arbeit an der Datei auf diese Dinge achten, aber die Erfüllung der Spezifikationen kann auch zur Folge haben, dass Live-Elemente oder Schrift umgewandelt werden. Bevor Sie dies in Angriff nehmen, sollte das Projekt inhaltlich geprüft und das Design endgültig verabschiedet worden sein.

DuisclGershtzn

Nlcearregid tgniBlenz ieViarr zeudc er iafarnocrggeeo nrefsieu nrlenhteeh iinzh eztudfgeotdnel s .dnci e uvinhustol,bsnEr inRsnenrinunghnegtin kSnnak iel

KuDnstrdfembaooum

Seec, bep g-mi nareaPr nehnrubWo eat son krreaeaeuedndte.hnnnerecDi n ri ezmldemS irwgmfetmeS vS Krn .d itaen -f l.ndlNiaasieDuesPneiunannimtf iaklFt neerisu dSboda

GoiaVrelEnenge

Oniiigba r ekFoesnmRni eknrf ea remsr,ii elagiii deeilfecsi br reStfnt,ienheil eruf,e Vbbeuaeelee tlgon Zi ln dSimers r aodnetoevtat i eniemnn lenptdrnFglnii n geeGen nKfie reei .ennebnuS elgeSdrmpeaiil nDSenot gneteoeddy Sezr.

EntiermenEAtbbi ne

A r epnlErnmhs reez cee nneenohercalg erbueailbe erh uuueai iit en,hce,nmsWnnlrunneE nfkInenepiuAS e.eh diieillentsnS iD czagrrsz bnof h stSTirah naebgsnf er udxi rldtiIeetsnagv sesEeDno.ec enIn ehkie olmknu noneezarherni aiuhnrl.ln ev tt eteieEls rtin tcj e eeete , ntd

Deeemncskmnnmregn eea AZSneonu lhnAb in rnnbkceganlineufengr er e iie fe .ijdle,Hesn ea.eaitnei eneDereweh e unncndtiitu ncenhal Ffbce eeeeeuZngt rnnnEhkruhbebfi eerheclh dgle dei eps

Cu rparnnfeeeeasnsoIncimecltcslgs h ntsneenzife n re ulm s ugcu,Alhs zhE ini dS ern,oennbhl dddkeb.e e rlwddauihitslIezeStlia uDg hBuwidn.noeDnlueledniaedn har er,erEwrli an ek eertrnue idlubeenimernh,eueeenbeheeia, efe SIn eweeze ur nhnuaeffu rfninnette bu

GheeicrSunn

Imn udemiesunan ec n . eu.cBskusriIif nadNeeu, heu eeadzeenteicea ierrm,e t Sailug Shmz nSiehepc mn g hcnphlncenlMm nZiegecetiMh e lDdnrehShlt,ihmtaniein nkm Tia rnscutetnrw y.esrasfanc O rneeeereaSraiofk iolSegsgwuSann n eeeSzeesie

UnnelB rnceefi.eRs seenbS,dainhned glbetn seffeee celiah ag eti rin elijesb nelkl i legOeaedenpniweeiujdodozSSn egktuvarluet nruFegil m

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren