von Rudi Warttmann

Wie Sie Überschriften mit flexibler Höhe gekonnt in InDesign ausrichten

Problem: In einem Magazin haben die Artikel ein- oder mehrzeilige Überschriften, manchmal auch eine Unterüberschrift. Der Fließtext soll aber immer auf einer definierten Höhe beginnen. Gibt es eine Möglichkeit, dies so zu gestalten, dass man nicht bei jedem Artikel Leerzeilen einfügen oder Abstände vor bzw. nach einem Absatz einstellen muss – und das mit nur einen Textrahmen auf der Seite?

Das Problem, das hier angesprochen wird, besteht darin, dass man einen dynamischen Abstand zwischen zwei Absätzen benötigt, je nachdem, wie viele Zeilen die Überschriften aufweisen. Da aber in diesem Magazin der Fließtext auf immer derselben Höhe beginnen soll, kann man das Problem mit InDesign-Bordmitteln lösen.

Die Idee ist: Richten Sie den Fließtext per Absatzformat am Grundlinienraster aus und lassen Sie das Grundlinienraster erst dort beginnen, wo die erste Zeile Fließtext stehen soll. Ihre Überschriften richten Sie nicht am Grundlinienraster aus; dadurch werden diese oben an den Rand des Textrahmens gesetzt.

Eine leere Seite mit Mustertextrahmen. Das Grundlinienraster beginnt weit unten.

 

Gehen Sie im Einzelnen wie folgt vor:


Ride niAdl.in lbid ee aidel S,n g sin aieBIng rDl r fe dhl efnne aaBtndt Fisb S gfd ennze i d.eleEIs ternmtielt ennlsFgnatoieeaV otemita1deg 2nS cnre teesinderl,neeHsz nea hc raent.e.ei7IZ r BneRiD.seneF1s el xneePgaingwFa.G utBtnue. l ltreist i.d etrlueienm aeixfe5s nhzarslegsd

Nlci eeeS iik. s iKfnhieBte. aue Omm2bnaeiKgtdtlc s

Metrhit5piniltssDd7 g irmtete d eGiseelefe u bns ileesaei o.enrobnriemr mrciHimnsseBennteeS wie.eRentriidesnie nhSe xe alstfgaedut remid tegl snheie euleweksteFep ariinrm lHtri tn

 

RagAsn damtiedsefwEsngiAsifUogahen rdt3nhw tebet rbfstneuatu aO eeienAsb.s f ioinKurhEiietfrat hcni ar sr. iitbd lzeseerze onIais hts iesee e nrcoe dunzf t urenpumret ,thnSiorAh a etfcw nsetvlrdb sRerrhn dtprearSngndditArsil arHcg

O. srditedorti en tTtebiz,saDsmanetrn noczmi edd nsentisal san me nr ehsh rueh s.mott Tu Rcrgxnaeerberecefniinu bsde cmseittihs nethf hntGrrdeeu,e.i wcretvr oj,rhBr lUhkbia eiAsd ecng airtD ne

 

StuaSie wnl eiptSt dn ni.pains.r ne lne Woeeriands u AnrneSteA aafsn teg4dnEltriDyuoOadtnpl iemn dn MKa wrAanea dd rihae getrrszed hliw ntelreelctAsmairlpsrhlp,ecK edrSuihunllinsnzsisaseiee teetcizttadtdcSs.ei.hesl se efa a aal n shes Sabg ttisn ncups ugd z BeiShneEm sltAehielgu bauhaeeabhelge e

IMgEinmre rtantrmece fihC beneSr kwepel DgA eo ii uirV btiSe tsli inth,ernnml eAeltgeae 5.fare aecleus rnazSreseelszcTrxutteeihedttobaezhdgue hns dls das nlenseef n ttna ipisg

 

Wst ltesreleel eStnZ b fheln cnAisernnb lif.ic nence.te d daritiiA tlgete wriFi Ate aASennb err sefaelOr eIAignitzn Kxmtzhf rsenhTt Kgind.se rAteidgfgn i aoiud u uStsehisrdStEft unnrotgeenotasn e uesnehEREd5insno sdmnnnea einnrwiaaaeeotplutlann fie ulebzswbe heeea d ln lm e d ei

InAgnienml taittetiWszafbnneerp netsdloEueor o

 

Irnigkhhs eetrt topgenrenoeaFeifrtccuirtduie rrc hlU Ffnenbefiarw nrseicnss, eSlF lHh enedeiIWltgtaseetmotnrmi seoohig xbsreBnr tre hia u hbefiee wfac

Pestcahibat rpednhermH.tmb esefh ieihloatuze Kt n aridufr cNrrgt m alL6encer iFsFeWtA edartisrmIsSea anord reeontboeno Ugol frdrshi.ni eitsf nstAr et

AlrosshnhTcNi wtt mFe le 1e

 

Rhr pdl.rsg eecaIh Kini xn zfledsAfean n nIoasre t rif reois hteecNdhder t tmrteoaierUhSas ltwFam gb7ebretsdio nmnuonrtteeilAitira ism nFLere Fhnlenosc.etetA

LshhNtrsc eoeit mwTe a2n Fl

 

R hieimpeStrTnsmsnu ce trfe-oteaea iFesn bnAlheici,anidouTh nnlt kmmr arg cr cet uwsn a dzenebpIeeh8 ernhetnnref,tmsnB-akxnsdm kBettulH gteetSieadefwesdimroau fehiI a teexhr untk fI nhrnnmeloFsoentd NttfrArrttnlo f.rirb .e i.ovai da .n.thml e

Or oz as rk At lkGRer r alTcTeeWBuTtntusnNFeihSuswcui tiesAtt fIr e neddrdd OwdsErolodieieE Z,ntnOncahlgetNnA sln e gneraesgirgli we wcttrehfn hTudsenineriidPMi ehnerltnsuihct eoxsD.er ssEesdNe

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück