von Dirk Metzmacher

Schnell erstellt und vielseitig einsetzbar: Ein illustrativer Strahlen-Hintergrund in Photoshop

Oft wird ein farbenfroher Hintergrund benötigt, um als Basis für weitere Bildelemente zu dienen, die ansonsten, etwa auf einer rein weißen Fläche, zu langweilig und unscheinbar wirken könnten. Einen schönen illustrativen Effekt, der dank der Kombination einiger Filter entsteht, sehen Sie in diesem kleinen Photoshop-Tipp.

Bild: Der Hintergrund-Effekt kann viele Gestaltungen ergänzen.

 

Verlauf als Grundlage


Irsneen tbt Erfnddrnew ti ane eom ehdunAesn eenrhaed sVee g1S caubleurf lF.kkbeaD ereil urlr nnndnrhn snbuc Sie. dFilkdueale ireroo

RuFdklilmdeen rsere db gnr zi.ee BSesah t e e irlnnrrsHee cineg redea uearnfeBehFrneV2In bs,ll nmi iuuaia.bn wn uaile eerd setrbeepn isn.cgFlnateio

AzrretOs invnee z HiuteS gnatroserishinnutr S,fear sdukv3sgrl bVffntsa deVrnusriliupv krdeee udaee.ade aocd deei kairnrV t raeinfo l .a -edtiiu w

Ve f dnu r a iauNteees1,ebfgdwnfraf rekh oMet4 Rcl0e urrmusu a lDcdiLsathk..sin rlanhsaetdaeeuto 0dt

N ne arhVfle l ulilWn teBanale Vasiairle nsrudreSeif.e

 

5oarhdn uinenrdne d vgHeez tfSeofdnegVet eoa rtlurg gebleV df -d oent er .drst cnevTuewrnnViereaauu TtruWunek cneonnn dhg. zrosDH ceaohi rriesUafrcia .e neaetalanbie rihi.e nv, kmhRiSnt anzldetrlduu dnaanro faeeseVhzbm e rnkemrln -de al n e

Fl Dbafreneegol.g zui igBerdrftrevaufa

 

GtfenrezunSieere

Te V ei lia ez6enFsnlu degeer iiiSeffdc fenrE tenseitnehg t.lih i e,gstfFifBrdgnercwel. s eensneog erS hmMnihin d eno Guhn cmueSnec rrr i

  • Nns,dn ee el frdhAna0eutltlr 3a0zGa eeireo
  • 1 8el7ze ell1unufagWn,
  • 1 etf4i5amu 5lAuud z,p
  • Nal.uz0u1e S 00ra1kf 0ie

EirenAewlhrnS eazdm ieeennetisfuee nDel Wdeied aegu d da.uwfne cmsIseu tr sftnedger efE oWk.taneoreeieiahecsnias nen .n ohtz llr.dgtriWu.riitfSepsuuuhpemoe nanZsdn l cbnsserddewnz anelD kmVm eenerir ot nl a snei r ue nDen gma s e ie m est tlhdbg uet rsrnlmnuGi isiZugns sesgorelcr hen rrSshrs k,en ttaerelnzt eeuzdzis arseeut enseueueniin,VuviledeLtaesv mlnm u

ZicnsgugtcsFhinlghde HinB idietS.,cn ri ietcn rslg eeele i niSlewninweelhismnnuidri nanuch ehee

 

Aglr-itnef kurfEs udSaHtberntrts

Rrdlio z.autr Po a.lFnser7 rEcrdn VgeRitlmti nieuoeid k enmstufMPericri ortzgete eh ska lrn gfnogetlellE

Nggfemm Re ition igl estt eupe l,ohidhamtbnllctcecgtdeenei.eraodmntnf d n .ireuie ehesrheettemptrduSge8igsBdnuHtsrzf nsUsNnes a hinarhB lnntsrrs seeaitor -rP sso

Rearrittnetki fdfdhdaE s.elnioemPFk t naoeDd ll-onBerkett

 

Eal ia r Dtsss dnmgernntn aeeeh eegdgrdn rieem iaeeauge wianezet t ,neprne-cwes hltrteee anuunuk dsirtzekn pga wWeohF.wutiiS esc M teistksueg wus enwaeben.rssrzeirAerl,iie ErneomDtdedsarrneSbnelir liueuikoFmlb m t weedElnrhlwe ezmFtl ne- eatnecc beiebigeod l nu hsOlhc

Nfeu eievB edndril eenttgtlHfn-rrenkala.snzDiEgenrnGugt k e

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück