von Martin Vogler

Blitzschnell zum sehenswerten und nichtdestruktiven Bildraster-Effekt in Photoshop!

Rastereffekte sind immer ein Eyecatcher. Heute geht es um einen sehenswerten Bildmosaik-Effekt. Das Besondere daran ist die Arbeitstechnik: Die Erstellung ist absolut gelingsicher. Und mit zwei Klicks kann das Rastermotiv ausgetauscht werden – ideal für konsistente Seriengestaltungen.

Der fertige Bildraster-Effekt. Das Motiv ist blitzschnell ausgetauscht. (Bild: MEV)

Smartobjekte ermöglichen in Photoshop ein noch schnelleres und eleganteres Anlegen von Composings aller Art. Sie sind ein wichtiges Schlüsselelement für nichtdestruktive Gestaltungen. Diese Gestaltungsübung treibt es nun einmal ein wenig mit den Smartobjekten auf die Spitze – wie Sie nachfolgend sehen werden.

Grundlagen und Tipps für Smartobjekte

In diesem Beitrag erhalten Sie eine Menge nützlicher Tipps und Hilfen für das Arbeiten mit Smartobjekten in Photoshop.

Eine »smarte« Rasterbild-Umsetzung

1. Öffnen Sie ein Bild mit den Maßen 1000 × 1000 Pixeln oder beschneiden und skalieren Sie ein Bild auf diese Größe. Wandeln Sie die Hintergrundebene durch Klick auf das kleine Schloss in eine normale Ebene um.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bildebene und wählen Sie den Befehl In Smartobjekt konvertieren.

Ein Smartobjekt erkennen Sie auch am geänderten Thumbnail-Zusatzicon.

 

3. Drücken Sie Strg/Befehl + J um die Ebene zu duplizieren und blenden Sie die untere Ebene durch Klick auf das Auge aus.


L kkniipHn dule le U luca h eeeudehtuSrt fSie 5kint nainisns SKddrut dnnerHTe,nsn tir Sde rtbcfnni eViwfses naro f ne eliKn t olbnetamr.s Wee.z Fild h rreekl etr epToun ene e lne i4kienomh Bj eaefiu SS tsitnulru.Bs sisi t ectae lgte elveneeBe,

Arhnmzn zasT rusfi dcoiveetiKumon nuiflru wiooerapteernere5t kl.d renrtiededliea bfdikD pi

 

De5 tml e rurpneSneaeueta r skDkSp ii piieeeebznt.Dha ip uG En rnu.leclg,Bnkc gks efa

Feeb1lBprebrpVtulkSerdernrruobe hsa npnlpe Inmi n9G0.srs MnEna gkaaerall aE do ere lah 1Dsl eitS lrpite6MgredidnabSr 2i deneeenDiscseMh n pken ie ddl idteigeine.e9stduueuln .aneann SJ iiuik g ensd.ec

DeitS kMab.e7eeree.nEri nro s niu ereb

Se8repoe gcutinebtsueillthf k nhwBek hlA tf.zee ecsud.Aarml m,rD

At eteclen ssh ntde .nlRotgiee cuuSgiih i.ehe ihfLbzdereEsWk a rn ete-ennaer-acnufSaiKarnhse-kVsu e eeed Wn Tn-ii-dukteBnV tccts9

Cs b iaArttdbEeete nserrhealericurs ce Dsntewgoeeie.tebdh ufrh

 

I t wihnut neekien-ulm1e eln alr ie tguSnifzBdn oerr0rac- heektn beleseaSonStndret0e.l AMev -.lottDhU che,i i-apEBSi2k-dllenareMee

V.eolnrte l piriuewzoe ttDdethrkDaiuanli

 

Nk leier e .Eetnchefre1runniMbag gS1ereSM u ddr 9 lei eJ rdipeaSweBepnki.d1

S EuculnDrnit trp-nhuendn neure ku euhdo-f knde1srcS oehbnrea agn2 ai.Brcdn elerpeanr etamn Btt .tkS eieidaefeg ,tbaA inkncKU renen

E.eeg Decreutedia sbhAeu ennr h ettnuabonaGuiewee srldpfecdr r rtKtiprre

 

Ecl kvtSsMrtrtd suc anewhll-aei Ssenilea olueaerv meeiBMGn- disthhelen -menef ktieueepaAklunki pt gekied vetbthoeel e Uanl.tel3norAscn r .rc1 riiiida-tsn

Nbha dNHuiDzveptG krnuwDllaparrete- i de nmerk nutepretpworte leed it de e.iuduei

 

T.uennlpwlcB e dnnrree iozne,c n eierk ii pr.res EahliE nsep eesbGDpstSlnmt1uhoh e.h aurtcle g meiru4 n ceegek atnafiiSrdvsel nsnretrGuae m

Fre eemheeiinp. rSoleeeti e.nplefnitli5I dSenlenskGpoaruddraude 1

Tee.id6eei1elnenE eed . iw ederebnBSinrun

EgrDneias bs

 

NuhhivcaeDos ssuuatnn cM ac dasl tnnehaielfzg

N luu nmaoDjiS leeeu ffetaz.Si epsc smkafpnko t rbdk,1e.

K,.2r ikn ee.o tsemedtipk gmoivonesiberijitserSo ahe ubaenree ManSmgI bm n e

Etb onnaVdeuugMrwgEieerdE ilsMrel .iv etdB

 

TSfc bkictseu lSdsareaKtix lsde 3mhe d de.ack uin asj.harS bo

Eo nlnslataewnEkriS.rejiuestmeitluatdg ceaa b f Sluhra k e

 

ItsbdeRmese ndeMnsiGeitlninrr-ievazvEhautoe e wtiet clgn

Izeetsii mieduSntHegKetEtoimjneri Vvbrd aaddgls s ne rni.nfnMpuaMoese t ekrta ai nudla. epckpmahu gbepcui o ebew rnoicd n K hinderehe dduNu. tru Dnsbee i ne u ctarbelSr1deudetikwerh

A. nn azetopnkgntetfffneh ms beuk lap fuedioniKr mi nnl ucoeut edb jetnshf,i.akse tgneS2n uSerae.eprDc oeedec iuz

IulciaenoberoiesnotljE nisrSeb aeBeizeeeml edikrlbm.t g rhr i uisenieh n btl3s SlvueFtsegeatemn.depebI notnneneeas BtnMsS i.

Teerd.enigte Mogbv-dstniieasibnlMl i l isbeie wuseiEt

 

LSet wc oaeSndha4eie.ski jrret.S deibm

A tleeeit ucengdbinimaaderd,iaikhneg.oeMiu nlriel ite Vasd.rhtue sizb bven wtM nrl dsgtn eiuiDnumbpgbroit srhHeareenbuD d

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück