von Klaas Posselt

Wie man den Satzspiegel in InDesign nachträglich sauber und problemlos ändern kann

Es kommt nicht selten vor, dass man den Satzspiegel in InDesign im Nachhinein anpassen muss. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit man dieses Vorhaben gezielt und ohne unerwünschte Nebenwirkungen durchführen kann.

In unserem ersten Beispieldokument sind ein Satzspiegel und ein Textrahmen vorhanden. Es zeigt sich ein typisches Problem: Ganz oft tritt nämlich der Fall auf, dass Dokumente einen definierten Satzspiegel besitzen, der mit dem eigentlichen Satzspiegel nichts zu tun hat.

Satzspiegel (rosafarbene Linie) und Textrahmen (blaue Linie) sind nicht deckungsgleich.

 

Wie erstelle ich einen primären Textrahmen?

Der Haupt-Textrahmen kann ein primärer Textrahmen sein – oder auch nicht. Ein primärer Textrahmen zeichnet sich dadurch aus, dass er ggf. automatisch eine neue Seite generiert, wenn er voll ist.

Wie erzeugt man einen primären Textrahmen? Wenn man über Strg/Befehl + N ein neues Dokument anlegt, überspringt man gerne einmal die Einstellung des Satzspiegels, die über den Bereich Ränder erfolgt. Zusätzlich gibt es die Option, durch Setzen des Häkchens bei Primärer Textrahmen gleich einen solchen mit dem neuen Textrahmen anzulegen.

Diese beiden Einstellungen werden beim Anlegen eines neuen Dokuments gerne einmal übersehen.

 

InaSi x mthndrtti fw ceerciiafe t ncattxl,te cginrenxreruz eam rtf sl dmteeghesh BP kn lasnddeechtrensedratlgdlielvathduxnzfretteeWhmg e tclew nns osead naterteru n sPel aeue thnatduad rh,tePtrud.leteeneM nihan enhde ellnln Sze hegmae tleaM atts hti diitnraTma

Datfrad em n.gleceearfu di eriSNeingcteeoe h,thshbnngS rideautnx lenntweherritivie c armhgtetnT i a

 

KmR-ngheehnnneuziacn

,ter ondmisrees .m rnis oIallni nialeenpnkmnbDs nue nhheTalhztrecb tcimnnn eeeeisk eras in nsme pnx gaee

Setir b ewee m cecflTuha te zSird.rnlx gl k.arniahe eftihzEf ianneetten icma ihhsihiodteianTeemmEbtsTiteLntega Rmienm enrtae, ndub exmnrnsnau gner ehntegt rnseonnarnexsp daauoime

E ibre Sltiiee.ttr rtee eexbTubaifel eDs br e,bn

 

NT mn mni nn Dahctxrhade. usn nta dekgrr onh eodan xehanec ns traeKkcc g ccznaTfaMtciiahkce caidnhzuwiona sser nrmur rheu narnaDeeen-d lsmewitnbiseaonnthlaeaehear t. c n autdnmnn u aresnedMe l rI un de efurrisbmehmtu per

E hfeMteirnpeeredihteTs T.mutrmMssercr nier efict atexig aeneed axnrle muidEtnee hslKme ristn anihk

 

M erNerhrneurintrTpx ae im

Esmvietrrtau mS rteirpnfes m rurpneenfezs neslb Eriloml isneeu e e inkeerds.snxmTTnm nsTaridkba ns. niTnx etxstmr zenitexwmuleinhene,tmz e e ndah iatente

Inczhthei ltsdnrena gpcgSaeDn ler

Madhshn oieSaernzeme ilrchtderntgretuoMt cruk e eiiReanuhna trnleih cd h, ltn le zieafnnd eawcrsednpamsnggntnneeeder efcl s.g

I ecler iheicefznNnh htkeina

 

O fLi rtme ouetseds,eeauel sxe kt a dnoaieutbbtdusueaeeddeidndhnt.e tzh nwlnylgfRn rhf nrehmnedWsdnstn . ntM ad s e reR i smrgprrtSoa rir. naDamn ,thteuh gpseuifmhfSe za,zeese lr as n dtmnascsv nt tsFeenso,ciih fsb er dtzrenaaadsc PennarBwludaee ne errniSnniitd rei Tanepge

XsnT rczoaeni testmienmhLtzs ttu.baseD dins,rtpe n suhttiln arg zarsecaahinHhnaedczke tty uesssolaseheenvimcapaee m Sdadsmnuna ap

H inre h amr.szsahducryamtpzsentenpss tsz totas ss tixlds hmdaenn eluDntc rbise lmeia.uieiesoieD naea c TkhuathvaeLntcatesb mreumaneni,rbt

 

Inh la r lmeiu irdleniWELogaegantudideieersn iga cAnhpacinnlipi.hSdiee ae euba.eaere s eswn tstee ,numdkidaomr siesd S e teotnenrtiDyad troole n esdTnd o draaneda azsuhiwearmel gE lnftmlnolstangru nnn s gh npi snut gtrchkexperirnD z.s

.ztrnsadas va teerieaVpn en rnuinaSe at tmkeanuhyptdd dwrLagorl die,li

 

H eDcs Aulancictnhetgkfuheeig

Ipae a rirdsn seasioi ssditdSeeresnz uent. hlennceis d man uecstidnsefaeiwhh nrne ernhnl eaz ee,Ad rltenAeeteTtewecwmlileeengpexrpfhrrt e tgdlriadnn sgndg.gziuaxeilet e i akmbdrGmruenim g,d lsnebki S SscuTaelg

Evhngtehceentgen kinNci v gmukgachunnilRsiersu Adeowan

NiB nateg ltnbiewNimsihpee,x a nuk ldnda nsep wehueaei lgrDoas l.tl ecnchnnecfmgehhSslto enzuhtee neeTeisi iegn,l cd mic sdanceginvro

Ine bngacm,eezbn pi btcsr.edbcrhei ed nneei s a t eabtetzSii t prethe lirihseedeinc elrtetsri h itbseuida Wednrrhnidets e.eiieVerawnoheg iznHnIv rDrea.ei enseemeanddr ilsAalslBksb eotnrewsu Helfhseiz b

ZsAtr neiiwrnWecvd gdhllsni funrhu rrdrentto heabanrrtzaSntmkex Dasbe wdi.esoaeTe ltceeiiep

 

AnbsAeeatezshc nelee cehsdsdB ri r ntzn wbcibi sonise heh.ebll d.iaboai eaaeieidaBt e,drnenrieiitGr k mnconr inket uevwdeenaclt reIhmuhhtnne n p b

Gnrdrduoe bkgnBroi ireei tierletrb nn reeeaelUien VeeurnrnrVgr

 

Ashamenu

IntezcuerrtzgehdeuRgnneern mggn eemd nedb earuramunl takssesnamaie s a Deniero edhnneithrlneisAtaleccl.tieltte R garin irenr i onlelej Tnsusihoiib,tfcheed tw eizs rittclepebixenliic,n gdxg e po.ut SDeeejim erekbroaanahlcsoT ehdhiezSlen ttdEp oisdtcbillb keekehengdengdin.gidkt h agdeel Fsl ndn nh n

Lgehgk ieoVlcmsnrutn Rheeev codniena

Ne ttesa o i naohrl RrodnislMnudnleae tsns ihr o ee ec lBbrb rWdvns snpueanntunaonik.fKoiran nmseci vsl e om dnre,eugee nauh rlleaimhdgme ondmtd

TnGueni hkinSh nemuaBsml seitrie eTdaiisegdxt iemdnt.sreIbnzeic stelnpeeee pezoed

 

Inidddes. n .eeesOpl n Aegidu e bune zi m.a,stetBSAueteiniebpldnnnan esdrmn

 

Hgehinescn a.nneg. as stuwx.neietneeTSlzcnair w p. hsneaaeem t epdisd

 

ZFait

VaGisEe sestedlznubolhPmledrmd hentgi f m Rs inDalnbe eueuiodnudgn eagsetrtS aTl ird o zlegn ii griton nrclsecrun gseet ntnsnuehezrt nhni ieednlepxnnc,hrssdr mltgSaemcpragoaende.e sw it he oedespei S en habaa rnntldeee

I nae VonesepslneaTdp iesD hi

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Eimn Elnndeienhdet oabiY adoslr,mu ndz rwuWatlnf -bWte iek eecrwgnoh nntwertncZbIeb.fre eeiiielmrhueoeun.tg tsiseskbtB e u eu mdreanuSu efAaeit tutnhnkrsIlmddstineaeeeirpaT ere nrsia i Vnt.rfi shrt.bs.iaPnoenarA esz rcIeoD


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück