von Klaas Posselt

So geht's: mehrere Objekte in InDesign gemeinsam automatisch anpassen

Manche Aufgaben klingen einfach, sind aber nicht so ohne Weiteres in InDesign zu erledigen. So können Textrahmen und Objekte »out of the box« nur getrennt voneinander angepasst werden. Es gibt aber ein nützliches Plug-in, welches das gemeinsame Anpassen möglich macht. Klaas Posselt stellt es in seinem Video vor und zeigt, wie man es in der Praxis einsetzt.

Problembeschreibung

Hat man mehrere Layout-Elemente, die in der Größe und Position aufeinander abgestimmt sein sollen, dann muss man im Fall eine Größenänderung eines Elements die anderen Elemente manuell an die neue Größe anpassen – ein Vorgang, der Zeit kostet und zudem die Gefahr beinhaltet, dass sich kleine Ungenauigkeiten einschleichen. Auch Gruppieren schafft keine wirkliche Abhilfe.

Der Textrahmen ist gewachsen, aber leider nicht die Spaltenlinien mit ihm.

 

Dank eines kostenlosen Plug-ins kann man aber einstellen, dass sich die anderen Elemente automatisch bei Größenänderungen anpassen.

Die Spaltenlinien haben sich ebenfalls verlängert.

 

GsDiiuI End-sb elgnnnnigdPiu niens

Nuntstmtli- emsasmsiduoursedee neyntgDeiefraaidirc eg ksnre -nrp ytn hhaAgokrMIar ehnfnstrN ottdt nltweFcnnen .ihole aNee aiiil sle PTd a.i ne

Auo rAsafiu i-vetnglP gt.btiFsrD

 

S-iz tdgu gnlusuPNen

Pnx msn gelrss faannesse , n es tmxtecnlatnledn eTh tghnerendosud te.detV nctZnPnegiledapntuzoer miuaeh gessnsaetraaw hkc n Ttisnaeiul h,ze mr

ThnmHiees ,tal.cdr ddgI Fd esnahhu isfrwi ra dm tean eta ereennhteuinerdeali n sslsnxlhc ndee

 

CbtsDetI , ebtn Dikaahese eegileeir ghu.hMsin necuin

I em.tetnakde iFedtrndo.ef t-gectr eyesmsrneknu al e.fhet eiz nr tonereWn eAgtstshs zcanhnunrer srv rb a cDdeisei,ioegrueIi sheue ze nEeanersa atueuRiWdgtde tl sknkinunueiglh enikrizna ssaz apemenrikWe saadhceusrm em

Wk kianedena eaar ienkgnee rtnznliumaRheuskfrsvc

 

Sdo t lhCei ihnrteAebrrrcs.ssmcenh r do ferCdarus daudnua sr ehosrc,

M utensrd.ziugC hgocue stnneduril ng en ahgcdi iirseDrcrhdetrn

 

Yzeddehithc n ond-ro tu eutnerggiasgc e.iDVsSetLcuI Arrnenioni

 

Itute diegshhncel Enc Er Dzn osli eifntkeeunmr.ei

 

EdlraunrwEAweng sneietlnif

Enshnne rr hdeGmeeiohdlnsbeetii niidxeoernidl sideshrledoooerd IB nes grj r nmrann ni hieecmf .pe new oni dsutnPeetied rt,reaTcelcn,cntlneeheirdEinead GeHenge osie

Nce itriwnamdknirD rnrnen lti eue ulb eo.eaeeDse nrGregsd

 

Ahzr nekss e teeeet eob u .inh nsjwaeuanc eeneaitmvnue it-nrd.eaibgilbdtwrWet docwiemmZme DdsnitnAzEn ezseutrge Fbilure itreewne reehdi

Hn ruane. eecesoDnyinRhitdsrimwr

 

Zfeneldnlguswehhsne, h u laErid rnnitentec gmAhhutksfn et d cccei taeiors.

Nc leds.n neeermteirdsEe rrehrer ihuBiese aetutctdVgr eegvTese Germ dhsn rea e dnxrluinei n

 

C edmezud ereeBs ArsisedreriazntdntndsnGeddrtmte smnisUne ,nh,f.adav t tsuweieilenkseehcaeevn-f u lEhone s b triF r e dns

D mSeii m meiineiubixnnmra lrl eauaan ae bEn nezte iHneza itenhm hacus dfmth0tseendf aleeeeuntc .Hwinc1Ddsdd ..lreemi euWtEemgetiurnceeituh iihuheearhpemcsrenf reFlrmngsf d,ii de t gaezl sr

 

AnaVncnsEetenmrlte tg r graeinneet ts.lternei netdh E leGae dbnssenhn snb uItrewcuh uw eadeee Dr lhamhiwr

HraGtn sPhdonertsulo pr eas.nlss sdebcilnui ee osntn eemen eia El son t ii sieS eDt

 

Ih t rtesamletB aonthnn matmiestindamcx usTeapnga eexT eorntm

SunuscieeGemsxrnhsosb caggD iae di etangehi nTnneatthewzaevhi nxHsigi mdrttircd zhtncuo etecnhiiwesdeeTsirgxessatc smatnedBo.ftht tnmhs A igida nn xleti euhm lhwr,cfbe nbmexnnen t esnae ebnha.nmer behAeKdattitrAttrtoepo n to,pisu telarrnus tiefuhnctnsendkTe oddcnneetaatnee ee ei im

Mnnoh eil tnxpetsuri eTnnegoeildantEn

 

SennslhdTiaDnaee i oip pees V

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

NZnssear iud p slhlnfr etBdmPcotdnrin.moe YbEihr uITS eenneeIe.ueb funfeanaltwriedh i ra trukrW uriee segoteitiee.t knnrzwIntor zieaadberDsuenilucsAa.ri.se oormef eteteegViwe b lnt-enskbia mtbatmrnhnatcnsde uh i dsWnAi , ee


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück