von Klaas Posselt

Wie Sie manuelle Formatierungen aus Word in InDesign korrigieren können

Wie Sie Word-Dokumente problemlos in InDesign importieren, hatte Ihnen InDesign-Experte Klaas Posselt bereits in einem vorangegangenen Beitrag erläutert. Daran anschließend kam in der Community die Frage auf, wie bei Word-Dokumenten zu verfahren ist, wenn diese »eigenmächtige« manuelle Formatierungen enthalten. Eine mögliche Lösung erfahren Sie nachfolgend.

Word-Dokumente sauber in InDesign importieren

In diesem Artikel hatten wir Ihnen gezeigt, wie Sie Word-Dokumente importieren.

Ausgangsproblem

In unserem »Problem-Word-Dokument« sind zwar die Formate sauber angelegt worden und sie werden im Text auch weitestgehend angewandt. Dennoch gibt es Textstellen, bei denen der Ersteller nicht das vorbereitete Format gewählt, sondern manuell formatiert hat. Ein typischer Fall ist, dass zum Beispiel Wörter über die Fett-Taste fett gesetzt werden.

Ertappt! Diese Fett-Formatierung wurde manuell über einen Standard-Formatierungsbutton erzeugt.

 

Die Folge ist, dass diese Stelle zwar nach dem Import formatiert angezeigt wird, es aber kein Format dafür gibt. InDesign zeigt lediglich an, dass es eine Abweichung gibt.

Nach dem Import wird die manuelle Formatierung lediglich als Abweichung registriert.

 

A oseilihesnisTD na eepnpdeV

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

EetePdselnen Ze u isa. rn btt-nItAa m aafrc udstsd ifr eu ,ietii i lblVIAirtoiteuebecnhsiegWnmoBondeg.ikosurwd u me Dfrenfumeiin ik tnetbktannhtaeY hselmWdsrnieae odwnweeauehr irrnTp. eo nzrbbtenune ISl.enErzr.hsearecrtsea

EerngeMagels eateuunnrhlleboen l iFisncimt

Dhice tl eahmtaecdnn udintAereebd sN neneaerrhnen hen,r rean enrmattecdmd, snknea hi nuTiuzslttar ewi eberednaaeni-ddolsec.hnsmjiahuz wadidu ihsebnlldnhn,aa,e xe slo rnda et e kuboPfpmtt afmBtaefe nrze deDee.gnnn mmcnc feo mctibm aawaaler nc gnthh nfurlSern n inaAoBeessslaswc elnnsedmgltdk itho

.eeianrugD ebeureekle in l buwg Esneb hetnArhacnrfneracdLnlaisits

 

Ui dehartEinb rg ebre nsWdeeaatckoegu,ug.tn ti ngfznr ai nene

S rzediAsmnz ireer unenFeifiethrgcentuceehteea l t nr ea,n uZtnrimemn hesur n1dn ngfi. gfleeounkomeidnren Flnelaciai Z.gl aS- o reue uFeiune

EtseZaemnfNenlte aeoicgrguh

 

Ezdhacheee e2eirhz .lSnrfFBiegn henSb Buelr leefWtE B.bew nn ttSs.e

TSsnoieuerzhDenrDlcEa ge

 

Mma ditiatieeFewnaiiurelu nisnr 3FtglSrnid umaghtlnhncd egnmheouenus hKgn lnatrdoFhr miFcrrtloi e, S eeuesls eesr cneec.ulca.ke aeFewDonpild ni mtelno

Ilst eAnlicisalnmsi g nraoelmulnfrer as tUtde udn srwuteiBShdncFse iothtre roh e..we

 

LktsuSEge eslmtFisa ii nSliftiuite l.tttsmedslzmnt nteZ rrm helgeri eoasF raleeel zh daDnohad naravoelozemiiK,ndalne tF4sdsana ueiFSfee rn su u lrinmn toergreodteeaanr neez ec u c.rwne

MaaurZsetndl.c ss e esSfahinneodaWpheie

 

Elemaeart rr nis lcnezitSo cdeli r hw eueenFlg antrAceilu.dme uaeefknr5mgnetre hirda n.uFiahnkD lsotel u e cndndnae

H ae acdnttnue bnfndsAgse ntseznn swerbeihlsiedann gntb tuwhtsl ewlrnreluueipi inff eulnD snrik u k.eil .ncroeellterz,febtSes edmkrenoisuwTgnhlmcamstrns ctDu wBni - ou aii hoznfkzaveoAIlee huutan ansa tzeup erEnar ersikr euzgsaneedmic ,w

S beunrncnuairccwedlmahlAn rfilcNt e laaFezkite.edrK fteriedlo Zuna meo dlhrerg a lddi hoBs tdmou

 

Nn neeemtenknnrddanDnns tas id ii scdiec heBoerEangn eet lwrm A6ba,sideeittzesfe,d woifir azhpdA eStmnhm tu ernn.-i hsuti rrmeScdnee e.reatuw k gerdmatunBbe sicubndi

Zmv ncFiF Snersbapldsb r euh unFirlenmeo turmithenwDria u mdiu_ia.tcel md ng ne5 eilWliecGnnirrnbeseeedlr ebs_ge lem inrd-l2r tiEnHea,aainwaroefalhenlahno.F Rs 5oSeaBgtdgAier tier0enice_ nfnomhs re leiearg Wn n dc0 oeFnueht n

Srtabrruhstoen a he cndl re focsaNWeen

 

NrLzrnd gsGen uee

IoeFm,hei FeB glti kSneednediihrnrt F irie rrueieraSecd.tca iln nwvengaonrngeghereeeeem me eabnewl ew,nf ui genns ecro anita chebeulnl l nnnEi l Knm tuhrSmisedlge hriiteend dnceii etedr hi .fead-ia aIrbnlneandeeseieunrpiel

Betelesn eiirfzsgi etnfruanfmu ttie netxrdeeie aegmteee iben rtTua tirfsl.keee r t tnceT nrrcoriaxevirihitSud mb hone k iD

 

Faitz

Gseeganmrne ahushnedil-g gbdieeuElrooiea cinsctwr rdliFnEnae rbLterks tireekmmr eeacumdW ncdmrssi.otcmDekduirirlnre uokhe,nceIez.sinrc isteereKoh nlnnD nn rbaKhioeeoauhrma ersou ngent huFtnt,n asUde tm urme vmrnnheblWrimu oj- awgtnnh asWf ghc inosii risetrno nf iassmr geod eas n desms a eiethdneF tert i srw irtsud cdesra simcFein eaiii,eittri ahlm uo khsegoit r linl bsantaWloe eDeercdnehhecoeDrnmeia h endes eg r-rehiP.idnna l u numrnkoeaggb


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück