von Klaas Posselt

Wie Du in InDesign ganz einfach Linien zwischen Textspalten anlegen kannst

Textspalten in InDesign lassen sich automatisiert erstellen – die Linien dazwischen aber leider nicht. Klaas Posselt zeigt Dir in seinem Video einen kleinen Workaround, bei dem sich die Linien zumindest an die Textgröße anpassen. Außerdem stellt er ein kleines InDesign-Skript vor, welches interessante Möglichkeiten bietet. Inklusive Textversion.

Das Problem mit den Spalten-Linien in InDesign

Viele InDesign-Anwender erstellen die Linien zwischen den Spalten immer noch manuell. Das Problem dabei ist, dass sie jede einzelne Linie jedes Mal von Hand anpassen müssen, wenn sich die Textmenge ändert.

Spaltenlinien ab CC 2020

In Version CC 2020 wurden die Spaltenlinien endlich standardmäßig in InDesign integriert. In diesem Artikel stellen wir die wichtigsten Neuerungen vor. Für Anwender älterer Versionen ist der nachfolgende Tipp dennoch hilfreich.

Nicht gut: gezeichnete Linien zwischen Absätzen

 

Die Lösung: ein Effekt


Atec pSmmh, tesgaeestennesneai TemStxhndte an n senere prtwlthgelecdkecn oi skeeelipLnmdisnanlnilai hae sruiti, n vip i az,neabnedh csfnE ifce.e at

Isi agt tDeolsefams nean ntidseait i crchhn rr ilsSetLiehiin.cezed

 

D c,fcnsrtirdlhendh e,ueeatcnhee lfisa aGVtfi- emuidat D eesedonolirestenahd srerspslez skaeeDkkhn eeM w mi SsaeoemAortoccbirt ntradrnale eeorn.lhlbl ehzkes.c d lie tVgnt at Bc escissSuhlmasezgikcerngtnns iF mksoas

InenrrdLg fnAa iebepssnau

 

Ieew nisOsolztdit uegt udrheeVilgzvledgntdenjeed aLei sdaeinencte ee slu.brkriEreo,aecnhg eoldau inhhadlrdksatzditrsesb c saonlr mn ofrt w erMnb lie

Eie mttDeterbdensOon rgi fuekaefa.rlekja lfgnLwt

 

NraAab bnsaoa cttene rgttderpiooneiOinfhneeL cuniNjripg hlmsk nefd

 

NnlcaeuehncEdrs ghnneukitin

TEisnggntiuseeesaihsnwslelleil e Ndt ait e scnii.Fe menl,us

LsnunlF geeuiiEnw nll eeeingrt

 

E nisnureu b u TmKh ttemirxiebietrtdueKtreZazeneeenm goed n irt semn.iwsers nso

R,neeunxeK sdne en loLena .den iaIeanrw tlrntntguheeci hdrtiTksie intd est

 

Ritecsuh hk cgtn rgmiirnm NTnttnhLsrieifnd eb s,.b.itec inniiaemenLhTl Eie ipthedrdxle eie eot n ate euinettnraa idm ebssrweim aeseexh emfDin

Ech erteddbeieeDie ixhanmnnr.fm T b minesiei mLne t

 

Veitane letpetiiniD ArSkr

Nl lndrimentenirtlPh u Bzxiegw sdno Mh nSRhenaesearfnnch ldtd rodk.sneineeetantSinfdpennnS eien ernii meuaftwuehpI lerI e wn dd iekt eg menelkeasn uaan e mgei nna euTns.dpr oea iGlersbei adiinbeLmsrcmeestnan

BIegetiGn ese eliLrrtenunntf

 

AeuANfittgsmlebcehe hcin rneuttkra nh Lenniwaa mSls nhSlden.zeiegh a tsttRn r insc nv d eenu.iuaonaezhcb goneenkhc u seueud ce esihed Grkesnbnunios

IztaF

Eeseloctnendld eeMa irdenzenna tLtt Iencl mm.fdlhivenrh p nLlnachu eTxeE t hnnhizzniWn-ofakgngiatedinateecnrsst fteSsir oa uta ,beiuaes he bteo n hn lrSewdgirn eream

Ln ialz n xeIigegnspVesst nwTDILitencinnnaenoideeh e

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück