von Klaas Posselt

Wie Du in InDesign ganz einfach Linien zwischen Textspalten anlegen kannst

Textspalten in InDesign lassen sich automatisiert erstellen – die Linien dazwischen aber leider nicht. Klaas Posselt zeigt Dir in seinem Video einen kleinen Workaround, bei dem sich die Linien zumindest an die Textgröße anpassen. Außerdem stellt er ein kleines InDesign-Skript vor, welches interessante Möglichkeiten bietet. Inklusive Textversion.

Das Problem mit den Spalten-Linien in InDesign

Viele InDesign-Anwender erstellen die Linien zwischen den Spalten immer noch manuell. Das Problem dabei ist, dass sie jede einzelne Linie jedes Mal von Hand anpassen müssen, wenn sich die Textmenge ändert.

Spaltenlinien ab CC 2020

In Version CC 2020 wurden die Spaltenlinien endlich standardmäßig in InDesign integriert. In diesem Artikel stellen wir die wichtigsten Neuerungen vor. Für Anwender älterer Versionen ist der nachfolgende Tipp dennoch hilfreich.

Nicht gut: gezeichnete Linien zwischen Absätzen

 

Die Lösung: ein Effekt


Ahtnsni pcmilE u,epkg seidtasisfkolaieneatTehlrnimStbcxtdpeeeecSienes aeec a ,nnaat iea sszfwicl ,ehsmaermretL ennn iete neln .eiptnhe nghn v ndd

E is en cmecegdr if orhcSatnntsdzlihlDiahasinieisesireetL.ttn ai

 

L oak n nlzcVessoa -i adnmcGenrc VMhhnSloemanatbtsiiteezfak isotgsm ee swhekrnDmhpts eetedo ia hsclBncg Seer seetot int ielidred, Aeerkn selccsaaefesDrdamrt ef t erani .ikuuh ,ihetbgsesl necaonchldsr.r rduds l Flseezk

Ipf usdiabn eArrgnLnaesne

 

Od.tdweerntcaisoeeeguhel ite OsbzredteVzej ds sMdianlahnres rnbsuagdiulrt, selvndeafin g sornnete gocn zho ere lcLm ei krr we naliidtia elihueEdl tdbk

Lifuae stene fOktgtkmoiLeaeefen.twlabrgjr redD n

 

Afaneer enpj pianmildccnheosnrnuanogrteNf tb adeO ig behiLtonirkst

 

Utanignrlienhscee ucNndkn hE

Ie tes l,nntiaFacl gglewin ts ssnelnu l.is ieeseuseNtie mdhEi

IlruwiE nFeennn nugle tlgeseli

 

Eusndrebxr .o igmtnnte tiinuueK iTnnseroeernd e bewheeiisres meue tzmtZtraKs m

DnTw.resie,renia eehe hnIneleexag eietet ostKn dtucdlari rnntkn itdsnunL

 

MiasiencrecseeeDi texlnbTeiln art sem ohtNfe.iLbeunii emmELhnarefsi sgd aetnecTn nxe etnmutihbegiapk. i sn,htit edhri wn the irretidnedrim

Em.hhnsinrTfxeetmdi me mbbDencn nLeeiet eie i r adi

 

Krtieitv eSAti pDai nernle

Sineikd.ndnetnteahpsetfkleudneera n hiLd ei asiai getrSSeei neBndeeenma fcGnlndsPpttnmueenhwin shrkfnizn raien Rm . egmainM eoourlblexts lcmna u e tdsbnnou n a l e nnIheTe igerepienlrnarwedawSine dndr eesIm

Ieib Lngrt ft rnteuseGennelIe

 

Rgnioess ez hnuirbsonrsciiScuNelunLgaeASanus tnn h e nmhc le. dnnbnhaihteeeed keetcsfmvaGluta dbcthi ene dntns eeisnuo k r.nu k ghtwen h aacurzee ei

Fitaz

T nthign Sbden iLtc tmeolhevdhfnsn eistfoenemria lespdefa st n.m iMh e ea icnnetna ,rlx-edcdtrez runnWaeeznenawo acrEeibaLoen ean lhunnez hhkrtanterItlSi dTig slgeue

Np c wnsn ids Tnx tnneinteiDiVIegaeo zeLieahngInsleel

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück