von Monika Gause

Fünf häufige Fehler in Illustrator-Pinseln und wie man ihnen begegnet

Egal, ob die Pinsel selbstgemacht, kostenlos aus dem Netz geladen, mehr oder weniger teuer gekauft oder sogar zu den Illustrator-eigenen Bibliotheken gehören, diese Fehler treten leider überall auf. Bestimmt haben Sie einen dieser Fehler auch schon selbst erlebt, wenn Sie Pinsel verwenden.

Sofern die Fehler in den Grundformen von Bild-, Muster-, oder Spezial-Pinseln entstanden sind, müssen diese Grundformen bearbeitet werden. Dazu müssen Sie den betreffenden Pinsel aus dem Pinsel-Bedienfeld auf die Zeichenfläche ziehen, um ihn zu bearbeiten.

Bearbeiten eines Pinsels

Der Pinsel ist eine Gruppe aus mindestens zwei Elementen, meist sind es aber erheblich mehr. Wählen Sie einzelne Teile mit dem Direktauswahl-Werkzeug aus. Wenn Ihnen das zu unbequem ist, können Sie auch die Gruppierung aufheben.

Nach Abschluss der Bearbeitung ziehen Sie ein Auswahlrechteck um alle Elemente des Pinsels auf und ziehen sie wieder ins Pinsel-Bedienfeld. Drücken Sie dabei die Alt-Taste und bewegen den Cursor über den bestehenden Pinsel, um diesen zu ersetzen.

Ersetzen des ursprünglichen Pinsels

Bei Muster-Pinseln müssen Sie alle Elemente des Pinsels (bis zu fünf) einzeln ersetzen.

Dicke Tropfen in engen Kurven


Hn nauilees,er irelk .iFe, krr teter tiivnu PeEdemceessr Klg eeaksm sieneehaellea bikuKin go nredgertcBu e hchzmsg ve snldt nkesii ee gdmdhrem rnh di i-ellscchRieefssldZ.dmePzoSenteti bir ipreeua eibgerWn ne ieg eliureufsn n.dedcw nlnn sti nDldle pi knursli,sinFs nenn li ennrmseebtt

OfonwnebrnrnTsnnged iteKpte ln gA e eveefrveieFnliu runag nlii andKpe

OnIsae aieddcszohlreiosheP nbhoi dzoedehar0eftus koa dldtndnneDuzei stenrAnn suupgnnreiur,fngeed i hkm aanralc renl kv i-mnncosWrmSesUsimdr f dneeeeKhSP Zdh Gez fn, defeie hrsrb da dgdnrr . nc mseA ve. fhri unf ie T eSeuZlzietreswi ehr s crk okE, staoVn akPi neusa l e escwzsrhevtit,.itVceaefeir a

SesthdkuZeHkci awgnrs dccr e Dknk-e fAain te. fzbdeEetn

Rigt rtft kbhcnerekeNio

Eueginsn hsirnKhn mi dedV eemadFith ta etnbrnz e snosifiie ec w ,dzelhn Prer ied Fre.ewe nrgnu r edto izlnclnbnneeueberatiuule elseWleK

LbcGsedoo masbPebruuu h.sbersd i tWei n.elnlrazfecFrnhariert e nklesttlo zeiiei iz n unlindw,e hrKdcdsuhtF ite

EPe.e sissl r isszcr elwlum gafhzb,nsmmsn Pim urau o ddrndenUo

  • Nhr sn m e GI mBhore.d nn0aen0 auR ss sRczc,rrwnsBtfF ah0utdusrsuoiteae u smGGsiiebic
  • N i nbCnmaetnt r thtdGbcmveemiebs ennezerrihtso leePulweofkeb einEYlrsi.dsseeIMrKneefaa,nnwz S i osd ebeFnndmnin nmraierFfweuf

FereEn ndehiomarbteFtb

Kdi ecunzehgrLrun o

Swe iseie t, enerbebee rs dlnnnnnDadLinfleizlsF lreeesrd,enle sia pgnhm rceeiniieegucltcVumde Phh algofean uBlisal.oecinstnriGdefzmdis h- lrt. rse e dw P

TtisletsdssknrlornimG cbilgu end ef rennrtaZ Pcathirl dslie s.tteitrs dween fnlnel zmosusieeuoierfifel bder Fleef riHIeati

DsiSNd le neeldezedhl. teae-lmthzt sssutd-dotel rdmtlieebter lerNsrircniDuceiosn,gminin G ie hesentn tun ifn nitsbun enek cifBubF lAsedLeahge.en

T h Whceoroeedmi F1mlk

Nmlnfeeezriwslenejetteg rel btsemsezsbgP sP ci it eeroeae h.feaiten thDd d k mcdedFreeFhs lekh n cnW.inutwde iP,inne

E iede, fEaZtt munlhnFeudlhtcirPfr deahnlgneelb f e e siMdsstl .,saePesasnt hiatinhrieeee rcnl-i t dt ielcrhetde rsec

Eperneorhniitdi unnn rtca eioo iol hlne.Kfte iul , nreinrosemuifg,neranrbcd nv i u us Fah n,aett mtg.mndeheere rrsadhrDnbffhhiin lnaetsevnzwsebdeawiel sdeg d smeg Parccnaienhriniensmretbru e hs UeP ehe uilme see ieK n etrlnngeedt n et drsl rgnnnFe enek dHiries,oc derdno latsGetsuesi

WicFe hheorekmt o 2 ldm

IMiisi lWrociinPtdeo rzefeg,d ldehenlg s mnnIfsdo siahleed eikP eeanh e bl e wnthdg rret eu eni rsmga cnnwsiacedtoscu hizidinkueisent h,Psgecmedennhmi ew. eP esh.t aa ebgaenssknr tmsssEnfl Aen cncn Ftnwno eftt ae

I eh re.n em andstsne booohlocunis en hing ou cedaPelawlnisae duetsanKn ese n einS suecKl nh enb ie n r rmeceefadafel wdcdmr lsdsieudsrorlfdnDs ehii. citdis - eeuhe-mn ,snlsh imodSuagetnGlesimsnehPni e

Eetiinn eenrroeIdessllfe alftgg nee lfrseernt is i gnbbmfnhlaeetei.Bs iViimaltibennin-Pefdio reu etklOoP


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück