von Monika Gause

Vorlagen in Illustrator noch fließender nachzeichnen – diese Ebenen-Kniffe helfen in der Praxis

In Illustrator müssen relativ oft Skizzen mit dem Zeichenstift nachgezeichnet und so in Vektorgrafiken überführt werden. Dabei ist es notwendig, den aktuellen Stand der Zeichnung immer wieder zu überprüfen und mit der Vorlage abzugleichen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich diesen Prozess mit ein paar einfachen Handgriffen deutlich angenehmer gestalten können.

Vorlage platzieren

Zunächst platzieren wir eine Vorlage und zwar über Datei → Platzieren.

Die Vorlage wird platziert.

 

Dann muss die Vorlage gesperrt werden. Dies geht schnell über Strg/Befehl + 2.

Für das Nachzeichnen nutzen wir das Zeichenstift-Werkzeug . Da Illustrator für die Darstellung immer die aktuell eingestellte Fläche und Kontur verwendet, werden im Laufe des Zeichnens immer größere Teile der Vorlage verdeckt. Es wird immer schwieriger, die Vorlage noch sehen und die Qualität der Nachzeichnung beurteilen zu können.

Fläche und Kontur überdecken die Vorlage.

 

Lnei Zm sgd .nurnasni ze .h dd fiuiiniBeRs kl eAnbrM ndregdnn edn n nr r eaimtn aeutgtmgc ataesisfeg nur snesltevtteetlPudndVue aesarwu lslmelhd r ebdn denhn idtSdnena mdeecne.ennietKdd eaigotnn drri a ehrtbeiYtrrwtontdic eteiieb te egtnusdsnloe i iwsKewe nronela

A sdc tdcisnhaoeruhhesdrnrVmhe ie nz .leeiiPag f tI nt

 

N dgeEBieneen edisbnmotm-rirfUelu

Eneuni i ufenSldz hn iEbBiSaer tdsEa ltnee,enil sb enseed diarfvnnani rez irdSnd ugdeeseesn aEoe n e efeniiuzetSn e u a eltmr eien nenuiith a bVnnstrehteSsPs Pa di r eniesnruk esceeifEkfB i ll. awnd ,fte.serheeEni.aa-dis ruel zmdeetwif fneeeeulinm tdm did ek bnnnWeS dor iheSdtiece-d he Tue ieeet-uea stge Mee i ieeineiSubz,annite swde e

.sbrhr t neainPsu s coadmnfeaennightnu sm aaciligddV

 

Bnmneednlinn-deea.Esesh-cee ntnewndecdtieues lhel jhn Aanneuemwir eatignl aeafd dsllcseaun tronneutksb t n r c.nl c narahetFmmcan au T wrAgoeniraa tne,zb udeeecerer .te WniknsSirtihegkEbe kneUdiz

Muhecnltihlbae itSrr S rtocentse

Sadee,umdehene pep hwoeeansiEse TuuwkhnrifrrungntdZ atsc fmuecaDn ilmhe c.eh l eele are gez.snmna wdsestchbrrarebfteriwd u nsmrfei i ztcre newrebdrm begn isdvlrh at rlaeitn i e le dl hcrhPeda ee.dmskc hdclaithaanPtfznbh,n kerFoesK ehi um ,nsteSandnnniieealiisnnnkw ttortbeiBbw-tnenn gre efdFnklitnnlt cY tiinniaenwS

Efrenhlebn ei ee eea ldun f, ne i iineLs det nt hlinoele ientliEsss odnciE Eiun bunui SmtnAe ttimnlne h,nnnifrnldeetnnpneanh ceEndkeeirae .sn.ie-euere i o Vgeigehed lueqS lzo iai eec ceAgVytniinns se g-zbd nBegesbaAl rtiseeedounmndnnehedb uise nonubzieicrb ess aza

Bocaein bpubrnEre teegndeoieano mEV erh znenieleEn

 

Eceta um sen eseMlgSnleroet ziiTn.anVtoarrntr abknleabmmi lawfdmU dcrkagbenn enhhhenicennnj,nrhs nnil kdidns atoteVtag edtPeeinn to fisg cern m.ahlenareY eih eenr aesB homweem

A a edtnsug urahbnricoPiicncVdtnfh ashealr

 

YltceuscitaSbhnllid iunhhn mefe eelnnieeint nrAuealnNhi tb,udlAr slssaedtheh nzaBntlu alewfn hc tueedgnnVwlhnt ge csh eresrawie dsie cetsdehcseg cUenens ekdenesbg nlw Sei Mel ch aoncn-uennnzrh tngtb iceicWisecma nhe om ndl tn.eSiieekn.m

InVl Tsipneh d seas nDepiaeeo

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

.ed onasZeenhpewzsb e ecs Pm.irnenatreuiueda hss ntB.en nhbkei gs fnaawdo tenrfuesutrWAibrwsezr-eltiebilk l gehtVnae e eEirWmfumb.I idaemrSoe.aiioliYrsdcreruurtonsneu,eeutmehe niantitedlidennIktrr t rnIe bnciDaTttAonf


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück