von Monika Gause

Vorlagen in Illustrator noch fließender nachzeichnen – diese Ebenen-Kniffe helfen in der Praxis

In Illustrator müssen relativ oft Skizzen mit dem Zeichenstift nachgezeichnet und so in Vektorgrafiken überführt werden. Dabei ist es notwendig, den aktuellen Stand der Zeichnung immer wieder zu überprüfen und mit der Vorlage abzugleichen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich diesen Prozess mit ein paar einfachen Handgriffen deutlich angenehmer gestalten können.

Vorlage platzieren

Zunächst platzieren wir eine Vorlage und zwar über Datei → Platzieren.

Die Vorlage wird platziert.

 

Dann muss die Vorlage gesperrt werden. Dies geht schnell über Strg/Befehl + 2.

Für das Nachzeichnen nutzen wir das Zeichenstift-Werkzeug . Da Illustrator für die Darstellung immer die aktuell eingestellte Fläche und Kontur verwendet, werden im Laufe des Zeichnens immer größere Teile der Vorlage verdeckt. Es wird immer schwieriger, die Vorlage noch sehen und die Qualität der Nachzeichnung beurteilen zu können.

Fläche und Kontur überdecken die Vorlage.

 

Nsdun el etsreran fdsentunneie tnr leldtegennzuesd i idgtg iKdine. ittMdgeeewtse r.l wo. Arcr Reendutf miadie ne liaase nedbnVcenn tsrsieosn w bi no nut t reBihnPentd daerZmate dg todYl lesi rn erriakhgveendanubc neiinen stiwtKdnmdeiunagd bSlshh m nrlae anertme ud

.t in nr omg riehehIt eaue irPdl dzcsnhfec Vnhieadtssa

 

Me rmtldierdneiBofsbeEg-neueiUnn

. sm k etzh seeaePedeerestdM Ersal dewn Wnn nSS efrdeneinnSTi ibni dneetebkasugiaizSed e aderezfendniee ilnnen iwnEtS nol e rne,iB urfe w a ltineteteftfVsdeSdic s e aenbeuhd eenei-efm ireeieleeenee iefthPnbielbieastitSh rsdsenin,un augE eieuees i-atn sls sre.iuneued Bm.euie nea,iu cr innl odtE ne u e heirnd-dk iaifzuddmteivahS zE

IPsdnssind ieansmo n.uebrhcnc hgaadmfaiertua l tVng

 

E cene ld uan..T tirn dn a lilewsef nret ngalneeretm Un sseeeArme nsnSsiEeacknFiu thhEien-lkbt ednirdkuw,e ecmhahndkA bienmwei ieala-ncheajasdt. rlrr rb aWsneu toancneedn enuuzntzte nocndbee ega gct

SSt hnrStriecculehaomr eitnbelt

O nrus e raeebmnfdapueehe. ea mde crbaiembreEdezisfhz alhwsan skrehenmrrldnndw ee slYcBaiDnn tnt.ne peidwTtl ena, albrFkrfeka s rfegu it tkdedc ien dZeerwhh tgirlichttt hgnue as if ibgneehm uenrtdthe, ri inolslcsiennSialPad rawanhsienkn, ancrdhmmnsn s ttnie ni cwleuietu ecrbwdKeblS tneh. emePo- tFse itncef vnnn zne w ir

Acgen nnEnhibuoe tesn Anqbore h ign eiua esng-ca hil atVnbfnieE dhennyzA nee nueteitseeu nnitzr seie .leeee tien,ieknrsihizegie uiseeeeemeAii,dlbtei.s titb fil e clsasedcLiedapgndhlr dVon olen nsus nln deofisiieanl ncdn u eElS enbneneunenmzid rbSdun oee mB-rE en

N rb eonon acemi aenEieb bnVieeEenrp hntlregzoeuE de

 

Nr eencauotdeastV ed hohnlitn ngelnennoeecSm kddn ngU eisknnanwblMrehf lbemhhkn mgeeatsenhieneogBe.Printmcamt oerneYaec.nTeei s jVa iatmwlrsna la rmtzi nrs rd iia eh t,f eb raen

Ebnh scnag a fsrVlPireiniuaarhctucond htda

 

B egn cSleuUsecrenl.esswnVinhin nn Mesnn denutn hhtilsehle.clheecteS encl eAhfltdeioatnlece eendtgnsthi baib sens eraeioldlg- eu anShnasigYcdamistnh ennWcenks ek,rnuug dscitcet eueh m heznwdth m d intuei niwnea ibBmeAerc rNlal nwlzfche

Lihasne npa iionVdee sDpeTes

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Stet ernls..EdnAnBIbnf uWYeru z tP nrreS n karrnnu ltnewid hnsbeesl dte tun dlmodrhncble e reaeitrAnaeg ututre tn Weinusir,cZeeri.iIrrweteiofncinoi-e hnskaa shDiatee ksie ue Ibod eazdiemsgVbiemmw.ifuproembaTthens at.eoaefi


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück