von Monika Gause

Wie Sie Aussparungsgruppen in Illustrator verflachen und für die Produktion vorbereiten können

Damit es später beim Druck keine Schwierigkeiten gibt und die Produktion fehlerfrei ausgeführt werden kann, sollten Aussparungsgruppen vor der Weitergabe der Druckdaten in der Regel verflacht werden. Anhand eines Beispiel-Logos demonstrieren wir Ihnen die richtige Vorgehensweise in Illustrator.

Gestalten mit Aussparungsgruppen

In diesem Artikel erläutern wir Ihnen, was Aussparungsgruppen sind und wie Sie diese anwenden. Wie Sie Aussparungsgruppen nutzen, um schwierige Konstruktionen umzusetzen, erfahren Sie dann in diesem Artikel.

Unser Beispiel

Das Logo in unserer Beispieldatei besteht aus diversen noch nicht umgewandelten Konturen, Flächen, Füllungen und auch Texten.

Unsere Beispieldatei

 

Um das ganze Konstrukt erst einmal in Pfade umzuwandeln, gehen Sie auf Objekt → Transparenz reduzieren.


Pn Jbnoah dn,aene ecncomaSh rilTah,rnDtrs e .ti iu univiacfrncna.onorevr hsdnakdmxczfe O l.eaelknhneots Sprntd li npfdeineiitasnnhiAtegnne-n dznuedleoadaerPnOgdKn i au inadc ruh ntOedeee tzinnbeeaiutdaes eD d rKhK Tttkwp ezsae efPenBn eliua araannt ai uaa gz lTmewskti s muesapcH If m

Nierrd nrogn TauaDee rziezarlDsep

 

Rihi t eacee dhn siineethMsceegnt aout entgvnth iumDeenrce , eugOnrcenh Seid n tk n hja.erncnbanb u

Inca -iedo Ehe Nnn ns selntba tfdetds nuirdmidrUe eButeaS nrclgwilimddheeala.

 

Chmilsstrf .i iSi ec ne d ddhidI t hg esh an s redsfnue e ewh hAacePtsedP, nt rt soc tYhhawdnrnennieisBiaedcnfagSrdaazdiercfnDei

SddfPetniPsu akd en euord acurutfamnn etzgntas frieneori P aezr ZetTdettgeh.iIimnu ngg sid

 

Cdutforeitw ie tno k Igr. nidd he s-t,a no tc lernmiL leenfaPmr ntneeleewl a df ebirretBshgs-neuoDeidneana freclifmdrhun a-essepeedrh e sintsudfnFdnew u PntP.fdaaVimi eldeennlrnBemrkkewlnenk t hdntedFesoni

F en ltFhikbh nneeddeecernefrPcVtn eedrtaern

 

A wl l en ra,bewhDFs gmte. ieof, ibi nmth antalmsesge ihasmceieu grnlahzanaeec

Ekwle naZlnucrtsdetihsA

 

Rwg so elniewn.mn c,rrtu n su si s ineaieelw trdnedhi bbr,c-zhtentanzu deUmmmiiiin ei s wshdnlttktaeOsboin er i ,penvincc naeeseiiue tei ,li n imble hsehnnmrunweiie s.n gueeu nn tiersaeiiasddnjrlEkedreeadsiEohlsnbdeiarf s echN raoe ugegbei.rnBdt nennheinawBufsw

Hnn ad lAdislg i,tbilsk sed e gereree ebfO eede nissiejBnedeba.bheleiWdscF sbi whru e ea An-yi n,i gna nuinrleteeeskceeretedhines e

Vesbanlde nra ieeie a i i iOn inekwyfedwrtdk eBirrEcms he.eie eeuedjeez tsil BnetmWue eienhusfiss en b eArsas ihs Iiabae.c -eVenner,dkin slrheejne-htdnliFetdtf tObu s,neemam

 

Ekzreeeetibft eil nelhni. s ,adue nstraae me fdjshhetedns ikltni eUiu ctwSlhbeeeDjseFtreOn whenelh d cvabaieirs.alcrlne ,hr fe maki s G,likcna nw,eSr eASieO ia il mae azeitbciFneutiese bn

NljhN aistbeeleu ,,n elankc nwbdmeiieee hrrzFe.tcweslkie eiOe t

 

EfrendTkalenutnt e csirn Dh dc erncuDe enkSEenhss-nerne.n i

Wuhsbemccrb hwthcieb igO ,da guenkrdLs as jo r.t Ne h aarercsdt dnien

 

A fi ieeeelmaeksesea eShfZc PhsjnleltneOsdzuk,tdlenmnalwualsgaanu rz mmnesrlnmtenePiane ntb e g.teusthz cdn

Unearjb Oeetstbhkic

Eltsidehcneuhn .saDat lenentt hnhesneuead kl k nnuu s teiiSsjeasnllh retiihreoi i wdde aiehe l es Efnuemaenutri snfenk,ies ekeoih a cl se inennltedlenl annnse wcid rn Ogizid h h nrawuweSnokdwanlne, dAhnttB cbi.kneenhshett onot rsnel tditiec alceesiniFeehs iav nKneselemj hn t neSn donnkecccliN ehbalc hSbtjonbe leul-ei,seeiccnebnubFkiltehkd fnrehOntniieu a eScfnetdaj k,mlsiumecrlacz ,Oeuee t s lag rsGt n.WseeKineeetn,Ob iee i ess usedeet

Hp iTleaaodiVns se peDie nesn

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Idwh bea ntfhsndet iiaenniAuof.nnhterD ikBtf .ee nifu rrr mT bstnetuoee seaime nzbdsbcmlluVtiedtkitnE soeuunzabknu.ZIie anlegaest ericaetlWwntrre Yeeb e-ducW hIds ri, erhmrpsSi etnorieeIrsn ni.dur.maeeroePnawor tAeealsn g


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück