von Dirk Metzmacher

Wie Sie eine edle Sepia-Umsetzung in Photoshop erzielen

Sepia ist in der Fotografie eine faszinierende Alternative zur Schwarz-Weiß-Umsetzung. Sanfte, braun-weiße Farbmischungen machen die Sepia-Charakteristik aus. Wir wollen diesen Stil nicht nur simulieren, sondern auf die nächste Stufe bringen. So mischen wir hier gleich zwei Verlaufsebenen, zu einem edlen Sepia-Effekt mit dunkelblauer Schattierung.

Dieser edle Sepia-Look ist schnell erstellt (Bildquelle: MEV).

1. Öffnen Sie das Bild, dem Sie den Sepia-Look verpassen wollen.

Das Ausgangsbild.

Schritt 1: Erster Verlauf

2. Wir benötigen also zwei Verlaufsebenen. Klicken Sie dazu im Menü auf Ebene → Neue Einstellungsebene → Verlaufsumsetzung, um den ersten Verlauf zu bestimmen.

3. Bestätigen Sie über OK und klicken Sie im Eigenschaftenfenster den aktuellen Verlauf an. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, den Verlauf zu bearbeiten.

Direkt unterhalb des aktuellen Verlaufes (links und rechts) sehen Sie zwei Farbunterbrechungen als kleine, gefüllte Quadrate.


InreetnBrungieaneSbwikucntnFFib inninue ldlsu .haeo cnb4uee hKca eal en ntf tsd z, te tkuewSkeenrriede.redluie n atl gt ii t stanene et

BirgezteeTe e ifc. nhSrirln5tFueehnorBDgee ut-c an s ue.ahienneene bl

LBaa etSrbrenn ieeeVis urtnee .efd

UVat2relt Ze e hcSiirftrw


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück