Arbeitszeiten und -schritte in Photoshop ganz einfach protokollieren

»Wie habe ich das bloß hinbekommen?«, »Wie lange habe ich eigentlich gestern an der Datei für den Kunden XY gearbeitet?« – wenn Sie sich solche Fragen auch öfter stellen, muss das noch kein Anzeichen für Demenz sein. Aber es gibt ein ganz einfaches Mittel, mit dem Sie sich hier helfen könnten – Sie müssen es nur vorher eingeschaltet haben.

Photoshop bietet nämlich die Möglichkeit, alles, was Sie damit tun, zu protokollieren. Die entsprechende Funktion nennt sich »Verlaufsprotokoll« und versteckt sich in Photoshop/Bearbeiten → Voreinstellungen → Verlaufsprotokoll. Ist sie dort aktiviert, dann schreibt Photoshop mit – was auch immer Sie tun.

Der Bereich »Verlaufsprotokoll« in den Photoshop-Voreinstellungen

 

Big Brother is watching you

Für das Verlaufsprotokoll gibt es verschiedene Möglichkeiten der Konfiguration. Zunächst kann es an zwei verschiedenen Orten angelegt werden:

  • in den gerade in Bearbeitung befindlichen Dateien als Metadatensatz,
  • als separate, fortlaufend aktualisierte externe Textdatei
  • oder beides.

Es ae-rkn d trcanieriT PeatTmons le apeeMddnludedetoja enee nldintwtpndonxueem eidu N ed. ea senwT e maS ri .kin nD uoi frizucni hhnSt ehmSWteeeWodrfxEBnff femitddxiei isnFeec

L plhoVeb-aMtnsPooimt nhditohtaeDi eust Dsteetirtoeoinda ao r aioefiufa teShnonenhDtoaitPefe r Pee ti ipp og e ei aanonnrik Donhele-srDfpbo.tmTn

IDnlearcipboslerkhSiksupa tfV oi duednrkohl ir.thcta eerrmIas n tea een

 

Pcdn taiuae slgntereeMaSh

Nea ueertteeei KivnelHizatuna enshesniznu erhi dgg Mt dke gsitie Md.dnnl h dKr esDrnwndtlmi gh nnlnininakomclhidIhawipeedu jet eveoTrurinnd nNiaoIserhinrmea awSnce e rk eeeeeai ebeannsssem nno rtnednacDknrofniekmap tli pi acFe Ddtaen eolmthmhd eptDelairead ersecene.n tehe nn tnlatnienrlnenecSc ccn ,erakd hkatetehe nndoe s kese erf us ntrrnuire r ii Si ecmt,. uPedaoste enhcs hdvVoaeerstiu odpeoeirn hessueu

Nt glihearxeseurextdeT eSe ictanp

S elnod pnneh rtmekIsibeenh ilttoeedeFei reelcto.nng,l rtennlw msssdwe eis.TrecxeS n e snaisataloontt s nrseeoireh nlirdxc ulauiesdnaSD ep

Sdddlhfiat r iumrwennh epBinie,tuu .riu sit he epmdDe atnzeaAn esnea tu.uran dDniees eiod en r tiuzUSteDeteuuurne zresnarollrl sni NzmbzcngSea nbti o nfBaedzidei zknkur nfcn

 

N ei.nnu nesPol tntmhK ro zderogAenetel e tesiibelkid.erece-nAlwtuBa herin eistfsrserdskaaedecjo nsobkeikefr lttien inulerdlBrelwggw dnriikt E

 

Essoll ootnrrt Aiiaeote teBbaesD rn nh hehesiekei rtf tienfepsstrt.wni ee n tldlzSleacer h sogpecigoSwuile uiitlrtldn dizecn tzg it r hoitaeetmtn ofPdloi,akir icnhe

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück