Aktionen sichern in Photoshop

Aktionen sind aus der Arbeit mit Photoshop schon seit langem nicht mehr wegzudenken. Sie helfen dabei, immer wiederkehrende Arbeitsabläufe – egal, mit welcher Komplexität – rationell und sicher abzuwickeln. Aber die Arbeit mit Aktionen erfordert auch einige Disziplin, denn es existieren immer wieder Fallstricke.

Ein Damoklesschwert in der Arbeit mit Aktionen schwebt ständig über dem Photoshop-Anwender: der Systemabsturz. Aktionen werden nämlich – das wissen die meisten Programmanwender nicht – erst beim Herunterfahren von Photoshop als Voreinstellung gespeichert und stehen nur dann, wenn dies erfolgreich durchgeführt werden konnte, beim nächsten Programmstart wieder zur Verfügung.

Aktionen verloren bei Systemabsturz

Haben Sie also eine neue Aktion erstellt und Photoshop oder Ihr Rechner stürzen irgendwann danach ab, bevor Sie das Programm ordnungsgemäß beenden konnten, dann werden Sie diese Aktion beim erneuten Hochfahren mit großer Wahrscheinlichkeit vergeblich suchen – was besonders ärgerlich bei komplexen Befehlsfolgen sein kann.


Tp erlelfhaaeeminnh esniSrlcD nuesu i

Ehc Wtlngemug mcrt b i seusAkia dqietgekiEiu ri e,eovehtkszr iaenbrht fe vznr csii ssiVeehlhsb juoei ownerSsi ets ennedee

  • Eidrecreecw ot iete dnnisenAr Sedtwpobxhnrz raeosoPe wnam ihePistnosher n ri toaErkwsttrunettileoreremnohtuee,ion neMmohhu hns tonh aNlckee B peog.susrreemoDneSnt ee r hha dWen .rngma ednPerbdFp w egodddltaoveddn pP
  • C,n-s sniFeo nkufeno,m sdmSoAbnndecO stAat ndfi rnlA ihheti haBeeadh ntnepeiedirs n eeerecciTeAemi enBanherrkr n ,rMebdeten.lhk o eldre et kue bSde iwetn el ianeinieeespoleir ssd

Eeeenni nzcwten niiohtkreng n ineAotkdsenreu rtsnkAn p

SNndnueulrfeMig Shivenr akrdr nn ao enAnetchsh et afnc eie enld k Fiageeen litAs sne e ozreerirbahestllnhrsenn iiSrs mo-ai feP mmsleenl eeohk ecegsirmi li seiklieuenstoniihsea linirdsgez t runtt ai,rc nnti.BdslSifce rgzpahesunsAidni.eWo raeiye.is ttnwvneDereeru e gHakneointeinndMnzl Anitna- edh Aale nbsai l dnrstveiio ele re km,hDfnt en. iaeksABtedinewnrlcn s tsnecnlt,mnin seieuftmerniSiernibhrsii ed omieebSm nk.eksieea cit ee saet oeore s

Aktionensätze speichert Photoshop standardmäßig in einem eigenen Bereich

Puhkrcdm rgenaS r e cpnnan nitims d Aene aerpjs-s PmwlirdhB nidne ek ifgileodceikmurjeneihel.imroirer oIeeutsnndheedh inoenrasomms eeeo irtinhOhis,rhentreg n thrsiAeP ntdto aohidtIcdnninaro iizSdwteiceVe.achth nesogseresnosfe tbczini Sraireee ek ecle a eerePeidssepaS h pie es rSonno mmmmAtPnh

Iesinve ertgsniee z tslSnFhmrRecgrigheac

Mesll z eoehfin rg cSeal n-thid oNsr raaVsee tnh ftnnE .stPrpig aer niixeeutiigft irruuiAraedfu un lognaou ihlpndik sDhe ngniautae Agg- fh Vngidcdtcttuvtnti vgaceughrA o rnson u SuemAenkSrkg,tniAbennarrgeon rbreiieetS reets endl hueeguoectth szrsszgn.eem iradbidddsnmo izr Tcml amin eoneePrlisesersenSe emgorsert i,seSrrneusesril dnr kiieosnnlcz roeeuuere scAma in n detneurhwk ldednnAeezdsenobn efchnmI dtdaAeatttNlirdttbifn egilanjeuhdueeithutr i tw ndouree


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück