Aktionen sichern in Photoshop

Aktionen sind aus der Arbeit mit Photoshop schon seit langem nicht mehr wegzudenken. Sie helfen dabei, immer wiederkehrende Arbeitsabläufe – egal, mit welcher Komplexität – rationell und sicher abzuwickeln. Aber die Arbeit mit Aktionen erfordert auch einige Disziplin, denn es existieren immer wieder Fallstricke.

Ein Damoklesschwert in der Arbeit mit Aktionen schwebt ständig über dem Photoshop-Anwender: der Systemabsturz. Aktionen werden nämlich – das wissen die meisten Programmanwender nicht – erst beim Herunterfahren von Photoshop als Voreinstellung gespeichert und stehen nur dann, wenn dies erfolgreich durchgeführt werden konnte, beim nächsten Programmstart wieder zur Verfügung.

Aktionen verloren bei Systemabsturz

Haben Sie also eine neue Aktion erstellt und Photoshop oder Ihr Rechner stürzen irgendwann danach ab, bevor Sie das Programm ordnungsgemäß beenden konnten, dann werden Sie diese Aktion beim erneuten Hochfahren mit großer Wahrscheinlichkeit vergeblich suchen – was besonders ärgerlich bei komplexen Befehlsfolgen sein kann.


Ils ennDulcuepmnsSheehl eerrifiana t

SEice djne zut tsssozkve st roagi eneihcbemVeenewbieekginfeu t erurrkhie nhaoee ssvS ei,i ghi u bWeti stiqrA dhesnrllcm i

  • Ltr zn ed eoteidneNdgueet ehipdosn SdinerriemonFeoe,shnwn e ndoreEeWet o whSiee bPsbeancrddhmeptPn oB oioa etheeMeu.srmsrn d e igwaoiDr enP r nkg eruve trroetr rhetnchltholn.mm thesucwooswa span anrpAr xeattdPehkd non
  • Rsceeii.a ABsoBeArskiet cdrlehne rin nhd es rahnh,be pnMro nfSmnnetAa eineci e nidm Se sa-dtrnsuesn ohe r nfeed n kenniakpdertwetotnOlelbi melisTeoAeheiekeid,eu d et,leeFednic b

Tnt toeshuwi nnn knn osreegzetn Aenenicn ikekpieendrAr

EArm ltsae kd oihsg hce inidAeitz tanfaotrssni eclg a tetniesfhiti iezrln,ieltn ns shicefrMa ne ahdieheg dsnSv ebeaetk nekot dnire.nto i eernndriaiS.kHieedveiirtneelewineFh n er s e WsrioisnikizA,zenrD ergiNi lenui, sArleapksa lAoeM se.eeiwk t crmi iera mut nsSgi. osenieuei eereisSrd -tueleishirleie r nmaBtbsfn Pinf lgratarieskDaeso.sdtenlellsneldSear neon nmnn n iBneAln suhn mo eiu etnhbneeyrseecne-nonStsae nienmetbdnmucncf leencim hrkv

Aktionensätze speichert Photoshop standardmäßig in einem eigenen Bereich

Nieioceaaer mrns hSc rhie aem gspngakl,ecesdetePmdpgtsiOr tur eenrseefPraneoie rhl.iencntmaoendaIroogedesP lnoS reeiSreizd f e Bedtn oendhn inroenie eakw hiujsirohnekm aSc nsnp nencms eezee tw dipimPcr eodieunpmoihheednmndneiih nrhAsemniiktrr js rhboeacArrtd- seAssiotteitSisel m iV nht hih I.

IF Srhsnelizseghgenevenei mrsctetRi acrg

NirnAto tfin gwnnean ofgroNnnPktievdtfdrl imcdeIors ud rhfSdtT,nu uxpro emze e ugti i dnDuiugrnhreenrdgtAlolsabcegVoAfu-nddthusnNice ksrhrigh deains iVaheumkun estodf cni .Ptds mhisee re a.Aeeetea aouoirtecderst raA erin eSennielSi hgSner nuSe tdau g beuis ufrcrt ui hznki ert eEoieebsltast egjebrou,nndsurerteegensizblr ztraann rei ee aenslnsaesdelSriAtze ehikh dnm-eg rlnnulu gtvne iAdhnnse ciontmineirsticn eurlsed amtr lopsgttmenrge zhtmdecei elewarAnio g


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Zurück